Zum Start der vierten Staffel #DHDL – Alles, was man über die neue Staffel wissen muss

"Die Höhle der Löwen" geht an diesem Dienstag in die vierte Runde. Dauer-Löwin Williams freut bei der neuen Staffel inbesondere auf die neue Mit-Löwin. "Endlich habe ich eine Mitstreiterin, um die männlichen Löwen zähmen zu können".
#DHDL – Alles, was man über die neue Staffel wissen muss

Auch in der vierten Staffel der VOX-Erfolgsshow “Die Höhle der Löwen” wittert die Jury wieder fette Beute. Auf den Löwensesseln nehmen in diesem Jahr wieder Frank Thelen, Judith Williams, Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer Platz. Neu im Reigen der Fernsehraubtiere ist Politikerin und Unternehmerin Dagmar Wöhrl. Zudem nimmt in einigen Folgen der ehemalige Medienmacher Georg Kofler als Ersatz für Dauerlöwin Williams, die während der Dreharbeiten erkrankte, auf einem der Löwensessel Platz – siehe “5 Dauer-Löwen und ein bekannter Ersatz-Löwe“.

Extrem-Investierer Dümmel (23 Deals in der dritten Staffel) jagt in der neuen Staffel vor allem nach “innovativen und neue Produktideen aus dem Food- und Non-Food-Bereich, die ein möglichst breites Publikum ansprechen”. “Ebenso entscheidend wie das Produkt selbst, sind die Gründer dahinter, denn man will schließlich nachhaltig zusammenarbeiten und etwas Großes aufbauen”, sagt der Hanseat weiter. Mit seinem bisherigen Engagement in der Löwen-Show ist Dümmel extrem zufrieden: “Die Quote meiner erfolgreichen Investitionen ist extrem hoch und weit über dem marktüblichen Durchschnitt”.

Dauer-Löwin Williams freut bei der neuen Staffel auf die neue Mit-Löwin. “Endlich habe ich eine Mitstreiterin, um die männlichen Löwen zähmen zu können. Im Ernst: Gerade die jungen Frauen von heute wagen den Sprung in die Selbstständigkeit, häufig aus der Not heraus, Beruf und Familie in Einklang bringen zu müssen. Diese jungen Frauen sind sehr gut ausgebildet, motiviert und engagiert. Ich glaube, dass Dagmar Wöhrl und ich einen besonderen Blick für diese Gründerinnen und deren Projekte haben”, sagt die engagierte Löwin.

Mit-Löwe Thelen entdeckte dank der VOX-Show seine Liebe für Food-Themen. “In diesen Bereich hätte ich ohne ‘Die Höhle der Löwen’ sicher nicht investiert”, sagt der Kölner. Daneben freut er sich in der vierten Staffel auf deutlich erfahrenere Gründer:  “In der ersten Staffel hatten wir noch viele sehr einfache Ideen und unerfahrene Gründer. Die Qualität der Gründer und Produkte ist mit jeder Staffel gestiegen. In dieser Staffel haben wir Unternehmen, die bereits Millionen-Umsätze machen, Technologien wie Blockchain verwenden oder hochwertige Patente halten. Das macht mir große Freude”.

Die Politikerin und Unternehmerin Dagmar Wöhrl sitzt in diesem Jahr zum ersten Mal auf einem Jurysessel. Große IT-Investments sind von Wöhrl in der Gründershow leider nicht zu erwarten. “Wenn mich eine Idee, ein Konzept oder ein Produkt überzeugt, kann ich für nichts garantieren und pitche in jeder Branche. Wahrscheinlich werde ich aber am wenigsten bei IT-Neuheiten zuschlagen – da lasse ich dann sicher dem Fachmann den Vortritt”, erklärt sie ihre Strategie für die Show. Start-ups, in die Wöhrl investiert will sie mit “Engagement und Willen” zur Seite stehen – und mit ihrer Familie – siehe auch “Was man über Neu-Löwin Dagmar Wöhrl wissen muss“.

In den kommenden Wochen stellen den Löwen zahlreiche Gründerinnen und Gründer ihre Konzepte vor. “Die Höhle der Löwen” läuft immer dienstags um 20:15 Uhr. Die vierte Staffel besteht aus zwölf Folgen. Bisher bekannt sind die Auftritte von: 3Bears, BigBoxBerlin, Grace Flowerbox, Happybrush, hearts for heels, Kletterletter, Luicella’s Ice Cream, Mabyen, Morotai, MovEAid, Otto Wilde Grillers, ProtectPax, ProtectPax, Revodancer, Schnexagon, Soundbrenner, Teamwallet und Too Good To Go.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): MG RTL D / Robert Grischek

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle