Die Höhle der Löwen #DHDL Was man über Neu-Löwin Dagmar Wöhrl wissen muss

Die Politikerin und Unternehmerin Dagmar Wöhrl sitzt in diesem Jahr zum ersten Mal auf einem Jurysessel in der Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Große IT-Investments sind von Wöhrl in der Gründershow leider nicht zu erwarten.
Was man über Neu-Löwin Dagmar Wöhrl wissen muss

Am 5. September geht die Vox-Gründershow “Die Höhle der Löwen” in die vierte Staffel. Die Jury setzt sich in diesem Jahr aus Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und – neu dabei – Dagmar Wöhrl zusammen. Zudem nimmt in einigen Folgen Georg Kofler als Ersatz für Dauerlöwin Williams, die während der Dreharbeiten erkrankte, auf einem der Löwensessel Platz. Der ehemalige Medienmacher Kofler gründete mit Willams die Firma Glow Innovation. Das Unternehmen betreut auch die Produkte aus Williams’ Löwen-Investments.

Die Neu-Löwin Wöhrl, 1954 in Nürnberg geboren, saß zuletzt für die CSU im Bundestag. Die Anwältin und Unternehmerin ist seit 1984 mit dem Textil- und Tourismus-Unternehmer Hans-Rudolf Wöhrl verheiratet. Wöhrl war zudem von 2002 bis 2005 wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Darüber hinaus gründete die zweifache Mutter zum Andenken an ihren 2001 verunglückten Sohn die Emanuel-Wöhrl-Stiftung. Diese hat das Ziel, sich im In- und Ausland für Kinder einzusetzen und ihnen eine faire Chance im Leben zu geben.

Große IT-Investments sind von Wöhrl in der erfolgreichen Gründershow nicht zu erwarten. “Wenn mich eine Idee, ein Konzept oder ein Produkt überzeugt, kann ich für nichts garantieren und pitche in jeder Branche. Wahrscheinlich werde ich aber am wenigsten bei IT-Neuheiten zuschlagen – da lasse ich dann sicher dem Fachmann den Vortritt”, erklärt sie ihre Strategie für die Show. Start-ups, in die Wöhrl investiert will sich mit “Engagement und Willen” zur Seite stehen – und mit ihrer Familie. “Mein Mann investiert bereits seit Jahrzehnten in Start-ups, auch wenn sich das damals noch anders nannte. Er kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken, ob in der Luftfahrtbranche, im Handel oder Werbe- und Marketingbereich”.

Weiter führt sie auch: “Mein Sohn Marcus Maximilian leitet seit vielen Jahren die Dormero-Hotelkette und hat dieses Jahr bereits das 14. Hotel erworben. Als junger Unternehmer sind ihm seine Anfangsjahre natürlich noch gut in Erinnerung und er kann sich dadurch besonders gut in junge Gründer hineinversetzen. Ich persönlich habe natürlich durch meine politische Arbeit schon immer viel mit Start-ups zu tun gehabt. Es gibt viele Förderprogramme in Deutschland – als Wirtschaftspolitikerin habe ich selbst jahrelang daran gearbeitet, sie aufzustocken und zu optimieren – hier kenne ich mich also besonders gut aus”.

Passend zum Thema: “9 Startups, die wir bald in der Höhle der Löwen sehen

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle