#5um5 5 Investorinnen, die jeder Gründer kennen sollte

Frauen sind in der männlichen Venture Capital-Welt noch immer sehr selten. Viel seltener als Gründerinnen in der Start-up-Szene. Aber auch in der Welt der ganz großen Millionen-Investment gibt es zum Glück immer mehr Frauen, die jeder Gründer kennen sollte.
5 Investorinnen, die jeder Gründer kennen sollte

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 Investorinnen, die jeder Gründer kennen sollte. Frauen sind in der Venture Capital-Welt noch immer selten. Aber auch in der Welt der Millionen-Investment gibt es immer mehr Frauen, die jeder Gründer kennen sollte.

Kiana Mardi

Kiana Mardi ist Investment Manager bei Alstin, einem noch jungen Geldgeber aus dem Umfeld von AWD-Macher und DHDL-Löwe Carsten Maschmeyer. Zuvor baute Mardi das Start-up Glamloop, eine Plattform für Second Hand-Klamotten, auf. Die Jungfirma wurde 2014 vom Hamburger Wettbewerber Rebelle übernommen. Davor war Mardi bei Rocket Internet tätig – etwa bei eDarling (Interim Management) und zalando (New Business Development / Head of Business Development).

Iris Ostermaier

Iris Ostermaier verstärkte im Juni dieses Jahres den Münchner Venture Capital-Geber Target Partners. Ostermaier leitet zuvor über sechs Jahren das ehemalige Target Partners-Investment 1-2-3.tv. Davor war sie CFO beim Online-Auktionshaus Swoopo sowie bei Euvia Media. “Ich habe Target Partners in der langjährigen Partnerschaft als Venture Capital-Investor kennen und schätzen gelernt. Ich freue mich, die Zusammenarbeit in neuer Form weiterzuführen”, sagte Ostermaier vor wenigen Wochen zu ihrem neuen Job.

Daria Saharova

Daria Saharova führt seit einigen Monaten Vito One. Die Wahl-Münchnerin war zuvor Principal bei Vito Ventures, Investment Managerin bei SevenVentures und Associate bei KMC Capital bzw. Holtzbrinck Ventures. Zudem sammelte sie Erfahrungen als Gründerin von Bellegs. Die Geldgeberin freut sich mit Vito One in Unternehmen aus den Segmenten IoT, Energie und PropTech zu investieren. Im Portfolio von Vito One befindet sich neben Home und optionspace bereits gridX.

Romy Schnelle

Romy Schnelle ist Investment Director und Prokurist beim High-Tech Gründerfonds (HTGF). “Ich kam aus meinem eigenen Tech Start-up, welches ich gemeinsam mit Fraunhofer und Prof. Brandenburg, mp3-Erfinder, gegründet hatte und im Rahmen des Unternehmensaufbaus VC-Gelder akquiriert hatte. Und schon hatte ich Blut geleckt, wollte meine Start-up-Erfahrung teilen und aber auch lernen, wie erfolgreiches VC geht”, sagt sie kürzlich im Interview mit deutsche-startups.de über ihren Werdegang.

Franziska Schaefermeyer

Franziska Schaefermeyer ist seit 2012 Investment Managerin bei Tengelmann Ventures und ist beim bekannten Geldgeber mitverantwortlich für die Impact Investing Aktivitäten der Tengelmann Social Ventures. Vorher arbeite sie im Bereich Marketing und Vertrieb – unter anderem bei Materna, Bertelsmann und initiierte einen Business Plan Wettbewerb mit. Schaefermeyer studierte Betriebswirtschaft an der Universität Göttingen und in San Sebastián. Sie absolvierte noch einen MBA an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Bonus: Milda Jasaite (Earlybird Venture Capital), Anvita Mudkani (IBB Beteiligungsgesellschaft) und Chiara Sommer (HTGF).

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.