Lesenswert Zuletzt luden nur 396 Menschen die Knip-App runter

+++ Knip hat größere Probleme. “Die Download-Zahlen ihrer Handy-Applikation fallen im wichtigsten Markt Deutschland bescheiden aus. Im letzten Monat luden 396 Menschen die Knip-App über Apple herunter. Beim Betriebssystem Android waren es gar nur 22", berichtet die “Handelszeitung”. #StartupTicker
Zuletzt luden nur 396 Menschen die Knip-App runter

+++ Der bekannte und umtriebige Online-Versicherungsbroker Knip hat größere Probleme. “Die jüngsten Download-Zahlen ihrer Handy-Applikation fallen im wichtigsten Markt Deutschland bescheiden aus. Im letzten Monat luden 396 Menschen die Knip-App über Apple herunter. Beim Betriebssystem Android waren es gar nur 22”, berichtet die “Handelszeitung”. Der deutsche Kurrent von Knip, das Frankfurter Fintech Clark, verzeichne im gleichen Zeitraum kumuliert rund 64.000 Downloads. Problem: Knip sucht momentan Geld. Knip-Mitgründer Just ist dem Bericht zufolge mit dem aktuellen Finanzierungs- und Geschäftsverlauf aber “sehr zufrieden”.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Finaler Banner

Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock