#5um5 “Man kann einem Veganer kein Kobe-Beef verkaufen”

Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch? "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine authentische Überzeugungskraft und der Wille ans Ziel zu kommen die zwei Dinge sind, die einen Pitch erfolgreich machen. Außerdem sollte man wissen, bei wem man pitcht", sagt Marco Cerqui von Bring.
“Man kann einem Veganer kein Kobe-Beef verkaufen”

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 Gründer sprechen über den perfekten Elevator Pitch.

Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine authentische Überzeugungskraft und der Wille ans Ziel zu kommen die zwei Dinge sind, die einen Pitch erfolgreich machen. Außerdem sollte man wissen, bei wem man pitcht. Man kann einem Veganer schließlich kein Kobe-Beef verkaufen.
Marco Cerqui, Bring

Selbstvertrauen, den 100%igen Glauben an sein Produkt und am Besten einen fundierten Plan.
Markus Schicker, Outbank

60 Sekunden voller geballter Power und ein überzeugendes Produkt. Passion und Leuchten in den Augen.
Anna Bickenbach, ResQ

Ein gutes Produkt sowie eine große Portion Energie, Empathie und Enthusiasmus.
Robert Litwak, kautionsfrei.de

Begeisterung für das, was man tut und wie gut das Produkt ist. Ein paar „Liftfahrten“ bis alles sitzt, sind auch von Vorteil.
Eva Missling, 12designer

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.