"Viele sind es leid" mayze – Dating ganz ohne Anmachsprüche

"Viele sind es leid, sich endlos durch Profile zu klicken. Sie wollen Menschen aus ihrer Stadt daten, die zu ihnen passen. mayze soll eine effizienten Dating-App sein, die Spaß macht, weil man tolle Leute treffen kann", sagt mayze-Macherin Marianne Kraai.
mayze – Dating ganz ohne Anmachsprüche

Als Single probierte Marianne Kraai zahlreiche Datingdienste und -apps aus. Spaß hat ihr das nicht gemacht! So entstand mayze, eine App, mit der man Singles finden kann, die so ticken wie man selbst und die auch noch in der gleichen Stadt leben wie man selbst. Für mayze verbündete sich Kraai mit Dominic Phillips, den sie noch aus ihrer gemeinsamen Zeit beim modischen Start-up Stylight kennt. “Dominic ist für alles Technische und die Entwicklung zuständig. Ich kenne mich sehr gut im Marketing und im Dating-Markt aus”, sagt Gründerin Kraai.

Zunächst haben die Münchner mayze aus eigener Tasche finanziert. Danach stellte das Team eine Seed-Finanzierung auf die Beine. Und auch über ein Geschäftsmodell haben sich dir Dating-App-Macher schon Gedanken gemacht. “Wer Werbung oder Fake-Profile vermeiden will, muss auf ein Subscription-Modell setzen. mayze ist wie eine Community konzipiert, deren Mitglieder monatlich einen Beitrag zahlen. Dafür gibt es einen Community-Manager – den Wingman – der sich um die Mitglieder kümmert und darauf achtet, dass zum Beispiel keine Nacktbilder oder ähnliches auftauchen”, sagt die gebürtige Niederländerin.

“Viele sind es leid”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht mayze-Macherin Marianne Kraai über Anmachsprüche, Oben-ohne-Bilder und Fake-Profile.

Welches Problem wollt Ihr mit mayze lösen?
Als Single habe ich selbst viele Dating-Apps ausprobiert und war mit dem Angebot überhaupt nicht zufrieden. Stundenlang habe ich mich durch nicht relevante Profile geklickt und nicht wirklich gute und passende Leute dort gefunden. Mich haben die vielen plumpen und teilweise sehr direkten Anmachsprüche genervt oder die vielen anzüglichen Bilder. Ich finde Oben-ohne-Bilder haben auf einer Dating-App nichts zu suchen. So wie mir geht es vielen Frauen. Derzeit gibt es im Dating-Bereich entweder eher oberflächliche Flirt-Apps oder etwas angestaubte, webbasierte Partnervermittlungen, die eher eine ältere Zielgruppe ansprechen. Tatsächlich gibt es kein ansprechendes und funktionierendes mobile Dating Portal für Singles, die nach echten Dates oder Beziehungen suchen. Wir wollen jungen Städtern helfen, Menschen zu treffen und kennen zu lernen, die zu ihnen passen. Auf vielen Dating-Apps finden sich Fake-Profile oder man swiped durch Profile, die nicht relevant sind, zum Beispiel weil die Leute gar nicht in der eigenen Stadt wohnen wie beispielsweise Touristen. Schlechte Anmache, Sprüche unter der Gürtellinie, nervende Werbung oder anzügliche Bilder – das soll es bei mayze nicht geben, denn das nervt die Nutzer. Es kommt nicht auf die Masse beim Dating an, sondern auf die Qualität. Bei mayze soll jeder Online-Kontakt das Potenzial für ein Offline-Date oder eine Beziehung haben.“

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet mayze ein Erfolg?
Mobile Dating boomt und sorgt derzeit für ein kräftiges Wachstum im Dating-Segment. Das sind schon einmal sehr gute Voraussetzungen für mayze. Zudem gibt es Bedarf an einer hochwertigen Dating-App. Viele sind es leid, sich endlos durch Profile zu klicken. Sie wollen Menschen aus ihrer Stadt daten, die zu ihnen passen. mayze soll eine effizienten Dating-App sein, die Spaß macht, weil man tolle Leute treffen kann. Deshalb haben wir einen ganz neuen Matching-Ansatz entwickelt, der nicht nur so oberflächliche Kriterien wie Alter oder Größe berücksichtigt. Zudem ergänzen wir unser Angebot des Mobile-Datings mit offline Dating-Events. Damit verbinden wir die virtuelle oder online Welt mit der Realität und bieten unseren Nutzern zusätzliche Möglichkeiten, Leute kennenzulernen. mayze ist mobile, local und real. Während unserer Zeit bei Stylight haben wir natürlich viel Erfahrung sammeln können und wissen, wie man ein erfolgreiches Start-up aufbaut. An diesen Erfolg wollen wir anknüpfen.

Wer sind Eure Konkurrenten?
Einerseits etablierte Dating Apps wie Tinder, die aber einen viel generelleren Ansatz verfolgen als wir. Auf Tinder findet man die unterschiedlichsten Zielgruppen und die Nutzer suchen dort nach allem Möglichen. Es geht ganz allgemein darum, Menschen online zu treffen, aber nicht zwingend um ein Date oder eine Beziehung. Viele wollen dort einfach konsumieren, suchen eine Affäre, wollen aber kein Commitment eingehen. Auf der anderen Seite auch klassische Partnervermittlungen, die auf Partnersuche und Dating spezialisiert sind. Diese haben allerdings oft eine ältere Nutzerschaft, während wir auf Twens und Thirties gehen.

Wo steht mayze in einem Jahr?
In einem Jahr sind wir in München als das Dating-Portal etabliert und expandieren in andere Städte. Schließlich gibt es viele Städte, in denen viel zu viele Singles leben. In einem Jahr haben sich viele junge Städter durch mayze verliebt oder sogar den richtigen Partner gefunden.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.