#5um5 5 richtig heiße und spannende InsurTech-Start-ups

InsurTech boomt weiter. Die meisten Start-ups im Segment sind auch noch recht jung. Viele weitere stehen in den Startlöchern. Hier 5 richtig heiße und spannende InsurTech-Start-ups , die jeder kennen sollte. Darunter myPension. Das junge Frankfurter Start-up positioniert sich als digitale Rentenversicherung.
5 richtig heiße und spannende InsurTech-Start-ups

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 richtig heiße und spannende InsurTech-Start-ups aus der DACH-Region.

Clark

Das Berliner Start-up Clark, ein digitaler Versicherungsmanager, nennt sich selbst “Versicherungs-Robo-Advisor”. FinLeap, Hitfox, Kulczyk Investments, TA Ventures, Tenderloin Ventures und yabeo Capital sowie die Sachinvestoren Axel Springer, GMPVC und SevenVentures investierten kürzlich 13,2 Millionen Euro in Clark.

FinanceFox

Das deutsch-schweizerische InsurTech-Start-up FinanceFox kümmert sich um die Organisation von Versicherungsverträgen. Target Global und Horizons Ventures investierten kürzlich 28 Millionen Dollar in das junge Unternehmen. “FinanceFox hat das Potenzial, einer der größten Versicherungsdienstleister in Europa zu werden!”, sagte Yaron Valler, General Partner von Target Global, zum Investment.

friendsurance

Der Peer-to-peer-Versicherer Friendsurance ging lange vor dem InsurTech-Boom an den Start ging. 15,3 Millionen US-Dollar sammelte das Unternehmen in der letzten Finanzierungsrunde ein. Friendsurance wurde 2010 gegründet. Das InsurTech-Unternehmen belohnt seine Kunden bei Schadensfreiheit mit Beitragsrückzahlungen. Das Start-up beschäftigt über 80 Mitarbeiter am Standort Berlin.

myPension

Das junge Frankfurter Start-up myPension positioniert sich als digitale Rentenversicherung. Damit gehört myPension auf jeden Fall zu den wenigen disruptiven InsurTech-Konzepten in Deutschland. Ein Start-up, das eine eigene Rentenversicherung anbietet, dürfte für einiges Aufsehen im Markt sorgen. “Durch ein verständliches Produkt helfen wir, das Interesse und die Kontrolle über die private Altersvorsorge zurückzugewinnen”, sagt myPension-Gründer Rogier Minderhout.

ottonova

Das Münchner Start-up ottonova wandelt auf den Spuren von Oscar, dem Digitalversicherer aus New York. ottonova wird nicht weniger der erste deutsche digitale Krankenversicherer überhaupt – was dann mal eine wirkliche Innovation im InsurTech-Segment ist. Das Motto von ottonova, der Name spielt auf Otto von Bismarck als Gründer der Krankenversicherung an, lautet : “Persönlich, direkt und innovativ”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.