Gründeralltag Der perfekte Elevator Pitch? 5 Gründer geben Tipps

Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch? "Ich denke, das wichtigste ist die Fähigkeit, andere zu begeistern und mitzureißen. Man sollte ja nicht nur inhaltlich von seiner Geschäftsidee überzeugen, sondern auch zeigen, wie sehr man dafür brennt", sagt Harald Meurer von Getmore.
Der perfekte Elevator Pitch? 5 Gründer geben Tipps

Einen knackigen Elevator Pitch aufs Parkett zu legen, ist richtig viel Arbeit und braucht viel Gehirnschmalz. Und: Jedes Startup benötigt sogar mehrere solcher Kurz-Darstellungen. Aber: Gelungene Kurz-Pitches öffnen Ohren, Türen und Brieftaschen. Wir haben fünf Gründerinnen und Gründer nach ihrer Meinung gefragt: Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch? Unser Dank für die ehrlichen Antworten geht an Simon Brunke (exporo), Fabian Mellin (moovin), Claudia Seehusen (Ogaenics), Harald Meurer (Getmore) und Jens Kammerer (Jaumo).

Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch?

Begeisterung für das eigene Produkt! Aus meiner Sicht ist das das Wichtigste überhaupt – nur, wenn ich zu 100 Prozent hinter der Firma bzw. dem Produkt stehe und dafür brenne, kann ich auch andere mit meiner Leidenschaft “anstecken”.
Simon Brunke, Mitgründer von exporo, einem Crowdinvestingdient für Immobilien

Ein gutes Produkt, eine klare Botschaft und die richtige Zielgruppe im Publikum.
Fabian Mellin, Gründer des Makler-Start-up moovin

Als erstes 100% Überzeugung und Leidenschaft für sein Thema/Produkt – ohne das wird der Pitch zu einer leeren und leblosen Hülle. Und der Pitch muss die Story des Produkts erzählen und sofort klar machen, warum die Welt genau dieses Produkt braucht und was es einzigartig macht. Nur so wird man unserer Meinung nach sein Gegenüber überzeugen können.
Claudia Seehusen, Mitgründerin von Ogaenics

Ich habe das einige Male gemacht und war immer überrascht, wie lange drei Minuten sein können. Ich denke, das wichtigste ist die Fähigkeit, andere zu begeistern und mitzureißen. Man sollte ja nicht nur inhaltlich von seiner Geschäftsidee überzeugen, sondern auch zeigen, wie sehr man dafür brennt. Wenn dieser “Kick” nicht kommt, hat man keine Chance.
Harald Meurer, Gründer der Social Selling Community Getmore

Am besten schaut man sich mal die Finalrunde von Pitches auf einer großen Konferenz an. Dann weiß man, wo die Messlatte liegt.
Jens Kammerer, Mitgründer der Dating-App Jaumo

Passend zum Thema: “Ein exzellenter Elevator Pitch öffnet alle wichtigen Türen

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel