5analytics = Software für Unternehmen “Advanced Analytics ist ein extrem stark wachsender Markt”

5Analytics ist ein Start-Up aus dem Raum Stuttgart. Gegründet im Jahr 2015 hilft es innovativen Unternehmen im süddeutschen Raum, die sich mit Themen wie Digitalisierung oder Industrie 4.0 beschäftigen. Seit August dieses Jahres ist das Start-up Teil des Telefónica Accelerators wayra.
“Advanced Analytics ist ein extrem stark wachsender Markt”

5Analytics ist ein Start-up aus dem Raum Stuttgart. Gegründet im Jahr 2015 hilft es innovativen Unternehmen im süddeutschen Raum, die sich mit Themen wie Digitalisierung oder Industrie 4.0 beschäftigen. 5analytics ist eine Software-Plattform für Unternehmen an, die für die Themengebiete Big Data, Realt-time-Analytics, Advanced Analytics, Artificial Intelligence und angrenzende Gebiete Unternehmen dabei hilft ihre Entwicklungszeit und Implementierungsaufwand für Anwendungen deutlich zu reduzieren. Seit August dieses Jahres ist das Start-up Teil des Telefónica Accelerators wayra. Hinter dem Unternehmen mit Sitz in Köngen stehen die Gründer Sebastian Klenk, Stefan Soehnle und Alexandra Bellanova.

“Es ist noch kein anderer auf die Idee gekommen”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht 5analytics-Gründer Stefan Soehnle über statistische Datenanalysen, Zeitersparnis und Finanzierungsmodelle.

Welches Problem wollen Sie mit Ihrem Start-up lösen?
Wir bieten eine Software-Plattform, um die Integration von entwickelten statistischen Datenanalysen – üblicherweise als R-Code – in Unternehmensprozesse extrem zu vereinfachen. Diese Aufgabe dauert ohne unsere Software-Plattform aktuell je nach Projektumfang 6-12 Monate, mit unserer Software-Plattform ist dieser Schritt in maximal einer Woche erledigt. Damit sparen Unternehmen Zeit und Geld und zusätzlich wird noch das Risiko reduziert das bei Eigenentwicklungen besteht. Spätere Aktualisierungen können innerhalb von wenigen Sekunden durchgeführt werden.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet Ihr Start-up ein Erfolg?
Wir haben bereits erste Kunden, ein Interesse ist also definitiv vorhanden. Analytics, insbesondere Advanced Analytics ist ein extrem stark wachsender Markt.

Wo steht ihr Start-up in einem Jahr?
Ende 2017 hoffen wir bereits deutschlandweite Bekanntheit erreicht zu haben. Etwa ein Dutzend Unternehmen setzen unsere Software-Plattform ein und haben bereits mehrere Analytics-Anwendungen damit in ihre Geschäftsprozesse integriert. Wir haben eine Seed-Finanzierung erhalten und sind auf über 10 Mitarbeiter gewachsen. Ein Umsatz von mehreren 100.000 Euro ist erreicht.

Wie wollen Sie Geld verdienen?
Wir verdienen Geld über zwei Kanäle: Wir bieten an für Kunden – insbesondere KMU – die Datenanalyse zu übernehmen, da diese Firmen häufig keine eigene oder nicht ausreichende Kompetenz in der statistischen Datenauswertung haben. Dies sind Beratungstätigkeiten für die wir ein branchenübliches Honorar verlangen. Für die Integration und Ausführung von statistischer Datenanalyse-Applikationen – Analytics/Advanced Analytics/Artificial Intelligence – mit unserer Software ist die Installation unserer Software erforderlich. Dafür verlangen wir Lizenzgebühren.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle