#5um5 5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat

Über die Gesellschaft Picus Capital investiert Alexander Samwer, der jüngste der drei Rocket Internet-Brüder, seit einiger Zeit in diverse Projekte - etwa in die Segmente Energie und PropTech. Hier 5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat.
5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat

Unsere Rubrik “5 um 5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema.

Über die Gesellschaft Picus Capital investiert Alexander Samwer, der jüngste der Rocket-Brüder, seit einiger Zeit in diverse Projekte – etwa in die Segmente Energie und PropTech – siehe dazu “Die innovativen Investments des Alexander Samwer mit Picus Capital” bei digital kompakt. Hier nun 5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat.

Building Radar

Das Münchner Start-up Building Radar positioniert sich als “preisgekrönte, benutzerfreundliche Suchmaschine für Bauprojekten”. Das Hamburger Start-up Emporis mahnte das junge Unternehmen allerdings kürzlich wegen des Vorwurfs des illegalen Kopierens seiner Datenbank ab – siehe “Datendiebstahl: Emporis mahnt Building Radar ab“.

Homebell

Homebell schickt sich an, die große Handwerkerwelt aufzumischen. Anders als bei MyHammer und Co. geht es bei Homebell um Aufträge, die per Festpreis vermittelt werden. Vermittler wie Helpling (Putzkräfte) oder Movinga (Umzüge) sind derzeit bekanntlich äußerst angesagt. Index, Rocket Internet und Lakestar unterstützen das Start-up ebenfalls.

Social Impact Recruiting

Social Impact Recruiting (SIR) bringt sich als Personalvermittlung für Geflüchtete in Stellung. “Als gemeinnützige Initiative schlagen wir eine Brücke zwischen motivierten und qualifizierten Kandidaten aus einem neuen Bewerberpool und Unternehmen, die soziales Engagement mit ihren Aktivitäten zur Rekruitierung von Mitarbeitern kombinieren”, heißt es auf der Website.

Thermondo

Das Start-up Thermondo wurde im Oktober 2012 von Philipp Pausder, Kristofer Fichtner und Florian Tetzlaff gegründet. Mit wenigen Klicks können Hausbesitzer über die Plattform Angebote für eine neue Heizanlage finden und diese nach ihren Vorstellungen zusammenstellen.

Wunderagent

Das Berliner Start-up WunderAgent unterstützt Vermieter dabei ihre Wunschmieter zu finden. Das Start-up, das von Matti Biskup und Andre Torkler geführt wird, übernimmt dabei zum Festpreis etwa den Bewerbererstkontakt. Die Vermieter können sich dann ihren Wunschkandidaten aussuchen.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Number five in metal factory from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle