WunderAgent

Picus Capital Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen

Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen
Dienstag, 5. Dezember 2017 Alexander Hüsing

Seit einiger Zeit investiert Alexander Samwer im größeren Stil in Immobilien und in spannende Start-ups. Zum Portfolio von Picus Capital zählen bereits über 20 Start-ups im In- und Ausland. Darunter junge Unternehmen wie Casavo, Evergreen und Liimex.

#5um5 5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat

5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat
Dienstag, 19. April 2016 Alexander Hüsing

Über die Gesellschaft Picus Capital investiert Alexander Samwer, der jüngste der drei Rocket Internet-Brüder, seit einiger Zeit in diverse Projekte – etwa in die Segmente Energie und PropTech. Hier 5 Start-ups, in die Alexander Samwer investiert hat.

Matti Biskup von WunderAgent “Wir haben es leichter als das ein oder andere Start-up”

“Wir haben es leichter als das ein oder andere Start-up”
Dienstag, 9. Februar 2016 Christina Cassala

Mieter und Vermieter schneller zusammenbringen , das will das Start-up WunderAgent. Es unterstützt Vermieter dabei, ihre Wunschmieter mit Hilfe strukturierter und IT gestützter Prozesse zu finden. Im Gründer-Kurzinterview spricht Gründer Matti Biskup über Inspirationsquellen, Preisvorteile sowie das Bestellerprinzip.

Makler, zieht Euch warm an! Mieten, kaufen, wohnen – Start-ups, die man kennen muss

Mieten, kaufen, wohnen – Start-ups, die man kennen muss
Freitag, 19. Juni 2015 Alexander Hüsing

Die Immobilienbranche ist in Aufruhr und im Umbruch. Zahlreiche Start-ups versuchen sich derzeit als kostengünstige und moderne Alternative zu Maklern zu etablieren. Viele Konzepte ähneln sich dabei stark. deutsche-startups.de stellt die wichtigsten junge Firmen im Boomsegment vor.

Die dritte Klasse 8 neue Start-ups heuern beim Microsoft Accelerator an

8 neue Start-ups heuern beim Microsoft Accelerator an
Montag, 9. März 2015 Alexander Hüsing

Die dritte Klasse des Microsoft Ventures Accelerators steht! IPlytics, Portadi, q.Datum, QuantifiedCode, Skoove, Tandemploy, Tripdelta und WunderAgent ziehen in den Berliner Brutkasten. Wie bei der vergangenen Runde haben sich wieder mehr als 500 Teams für die Teilnahme am Accelerator beworben.