Megarunde in Berlin Ab in die Ferien: HomeToGo holt sich 20 Millionen

Insight Venture Partners und die bestehenden Investoren - Acton Capital Partners und DN Capital - pumpen 20 Million US-Dollar in HomeToGo, eine Suchmaschine für Ferienwohnungen. Zuvor flossen bereits 8 Millionen Euro in das Start-up, das 2014 von Patrick Andrä, Wolfgang Heigl und Nils Regge gegründet wurde.
Ab in die Ferien: HomeToGo holt sich 20 Millionen

Das Berliner Start-up HomeToGo, eine Suchmaschine für Ferienwohnungen, ist schon länger ein Hidden Champions, den (inzwischen eigentlich) jeder kennen sollte. Zumal das Start-up schon längere Zeit von Acton Capital Partners und DN Capital unterstützt wird – siehe “HomeToGo – dieses Start-up sollte man sich merken“. Nun steigt das junge Unternehmen endgültig in den Olymp der deutschen Start-up-Szene auf: Insight Venture Partners und die bestehenden Investoren pumpen 20 Million US-Dollar in die Suchmaschine – wie TechCrunch berichtet. Zuvor flossen bereits 8 Millionen Euro in das Start-up.

Zielgruppe des Start-ups sind Besserverdienende zwischen 35 und 55 Jahre, die meist Kinder haben und in Hotels Unsummen für ihre Urlaub bezahlten müssten. HomeToGo bietet diesen Kunden eine Metasuchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen. Dabei ist HomeToGo keine Konkurrenz zu airbnb und Co., denn das Start-up fokussiert sich eher auf Menschen, die einen schönen Urlaub verbringen möchten – abseits der Metropolen, die bei airbnb und den vielen Wettbewerbern im Vordergrund stehen.

“Die Idee zu HomeToGo ist in zahlreichen Gesprächen mit den beiden Mitgründern Wolfgang Heigl und Nils Regge entstanden. Wolfgang und Nils haben beide bereits erfolgreich andere Startups gegründet. Wolfgang gründete die Flug-Metasuche swoodoo, die er zum Marktführer in der DACH-Region ausbaute, bevor sie von der amerikanischen KAYAK-Gruppe übernommen wurde, und Nils gründete das Ferien-hausportal Casamundo, das er als Marktführer an die holländische @Leisure Gruppe verkaufte, die kürzlich mehrheitlich von Axel Springer übernommen wurde. Ich selbst war bei Home24 in führender Rolle tätig und aus diesen Erfahrungen haben wir dann die neue Idee entwickelt”, sagt Mitgründer Patrick Andrä.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle