Starkes Team, bekannter Investor ZenJob – Christophe F. Maire setzt auf Nebenjobs

Der bekannte Berliner Investor Christophe F. Maire setzt massiv auf Studentenjobs, Nebenjobs und Ferienjobs. Zenjob heißt das Start-up, das der ehemalige gate5-Macher finanziell auf die Bahn gebracht hat. Geführt wird das Start-up unter anderem von Cihan Aksakal, einem der Gründer von kaufDA.
ZenJob – Christophe F. Maire setzt auf Nebenjobs

EXKLUSIV Vor wenigen Tagen ging das Berliner Start-up Zenjob – ziemlich leise an den Start. Dabei hat das Start-up einiges zu bieten – etwa ein interessantes Team und einen bekannten Investor. Das junge Unternehmen wird von Cihan Aksakal (Gründer von kaufDA), Frederik Fahning (zuletzt Entrepreneur in Residence bei Atlantic Internet), Stephan von Perger (früher Principal bei Wellington Partners) und Friedrich von Trott (früher Salonmeister, Foodpanda und Rocket Internet) geführt. Maßgeblich finanziell unterstützt wird das junge Berliner Unternehmen nach Informationen von deutsche-startups.de von Atlantic Internet, also Christophe F. Maire.

Zenjob ermöglicht es, “Personal in Minuten für kurzfristige Aufgaben oder Jobs” zu buchen. Es geht somit um Aushilfe für Studenten-, Neben- und Ferienjobs. “Sie registrieren Ihr Unternehmen einmalig und innerhalb von Minuten. Ihre Vakanzen besetzen Sie dann mit nur einem Klick und ganz ohne Verwaltungsaufwand oder Papierkram. Für die gebuchten Mitarbeiter erhalten Sie monatlich eine einzige Rechnung. Die Verwaltung wie etwa Lohnkosten und Versicherungen werden von uns abgedeckt”, heißt es zum Konzept auf der Website. Die Anmeldung bei Zenjob ist kostenlos. Erst wenn Unternehmen einen Mitarbeiter über Zenjob buchen, fallen Kosten an.

ds-zenjob

Auf ähnliche Konzepte setzen auch Staff-Finder, lastminutejob.de oder InStaff – siehe “Wie InStaff ganz schnell den Break Even schaffte“. Zudem arbeitet das Team von Memorado gerade an HeyJobs, eine “App für stundenbasierte Jobs” – also Nebenjobs, Promotionjobs, Aushilfsjobs etc. Das Segment für die Vermittlung von Studenten-, Neben- und Ferienjobs scheint somit richtig heiß.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Unemployment concept from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.