sleepz, Bettenriese und Co. Matratzen sind das neue Gold im Einrichtungssegment

Und plötzlich reden alle von Matratzen. Die runderneuerte Berliner bmp Holding setzt nun sogar massiv auf den Bereich "Living und Schlafwelten". Für das laufende Geschäftsjahr plant bmp sogar noch "ein bis zwei weitere Mehrheitsübernahmen". Bisher gehört die sleepz-Gruppe zum Unternehmen.
Matratzen sind das neue Gold im Einrichtungssegment

“Matratzen sind gerade das heißeste Ding im Online-Einrichtungsmarkt” – schreibt Jochen Krisch Exciting Commerce. Matratzen? Ja, es geht tatsächlich um Matratzen! Der E-Commerce-Experte verweist dabei auch auf die börsennotierte bmp Holding, früher als bmp media investors und reine Beteiligungsgesellschaft bekannt, die künftig voll und ganz auf sleepz bzw. perfekt-schlafen und matratzendiscount.de, die Plattformen des jungen Unternehmens, setzt.

Rund um diese Marken will die runderneuerte bmp Holding nun “eine der führenden Unternehmensgruppe im Bereich Living und Schlafwelten aufbauen”. “Für das laufende Geschäftsjahr sind noch ein bis zwei weitere Mehrheitsübernahmen im Bereich Living/Schlafwelten geplant”, teilt bmp mit. “Zu den Übernahmekandidaten zählen aufstrebende Matratzenstartups wie Bruno, die hierzulande Casper & Co. nacheifern, oder Bettenriese & Co”, schreibt Krisch weiter. Mal sehen, ob er damit richtig liegt.

Bruno wurde von Felix Baer und Andreas Bauer gegründet. Das Start-up setzt auf seine besondere Matratze und verspricht, dass es “keine zweite Matratze mit diesen Qualitätsmerkmalen in Deutschland” gibt. BettenRiese dagegen ist ein klassischer Onlineshop für Matratzen und alles rund ums Schlafen. Das Berliner Unternehmen wurde 2013 von Alexander Stelmaszyk und Stefan Zundel gegründet. BettenRiese bietet etwa Matratzen, Lattenroste, Boxsrpingbetten und Bettwaren. Bleiben noch schlafwelt von Otto und Betten.de zu nennen – siehe “Möbel im Netz: Siebenstellige Umsätze mit Betten.de und Co.“. Wobei sicherlich auch andere Home- und Living-Shops das Segment angehen werden.

Die Erwartungen an sleepz sind hoch. Dieses Jahr soll das Start-up, 2012 gestartet, einen Umsatz in Höhe von 6 Millionen Euro einfahren. Im kommenden Jahr sollen es dann schon 15 Millionen Euro sein. Wobei bmp in älteren Meldungen für dieses Jahr auch schon einmal mit 8 Millionen Euro Umsatz rechnete. Auch wenn das Matratzengold bisher noch nicht so sehr glänzt, viel Luft nach oben dürfte in diesem Segment vorhanden sein.

Foto: The young salesman tells the customer about quality mattresses in the store from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle