Gastbeitrag von Katja Gross 5 IT- und Tech-Tools, die Gründer kennen sollten

Jeder Unternehmer weiß: Die eigenen Ressourcen sollten möglichst effektiv eingesetzt werden. Um Unternehmen zu entlasten, bringen Anbieter im Wochentakt neue Tools auf den Markt, die helfen sollen, komplexe und langwierige digitale Arbeitsprozesse abzukürzen und zu vereinfachen. Eine Auswahl.
5 IT- und Tech-Tools, die Gründer kennen sollten

Jeder Unternehmer weiß: Die eigenen Ressourcen sollten möglichst effektiv und effizient eingesetzt werden. Wer langfristig erfolgreich sein möchte, kann sich einer klugen und durchdachten Digitalisierung bestimmter Arbeitsabläufe deshalb nicht mehr entziehen – egal ob junges Start-up oder klassischer Mittelstand. Dabei helfen können webbasierte Tools und Anwendungen. Katja Gross, Projektleiterin der Berliner Messe tools, stellt fünf spannende und hilfreiche Anwendungen für IT- und Tech-Unternehmen vor.

Applause Analytics

Spannend für jeden, der eine eigene App am Start hat, ist das Tool Applause Analytics. Es ermöglicht Unternehmen zu verstehen, was Nutzer wirklich über die eigene App denken, indem es alle Ratings und Kommentare der beiden großen App Stores auswertet. Dabei dient der sogenannte Applause Score zwischen 0 und 100 als Richtwert für die User-Stimmung hinsichtlich zehn unterschiedlicher Attribute wie Usability, Design oder Datenschutz. Der Preis für Applause Analytics variiert abhängig von den konkreten Anforderungen und lässt sich auf der Unternehmensseite mittels eines Pricing Estimators ermitteln.

TeamDrive

Unterstützung für den Datenaustausch in Teams bietet das Sync-&-Share-Tool TeamDrive, mit dem sich Dokumente, Bilder, Videos und Ordner ganz einfach teilen lassen. Das Programm stellt einen Speicherplatz in der Cloud zur Verfügung, in dem berechtigte Nutzer die Daten gemeinschaftlich bearbeiten können. Eine AES-256-Ende-zu-Ende-Verschlüsselung stellt sicher, dass private Daten vor Dritten geschützt sind, automatisch erstellte Sicherheitskopien sorgen für Back-ups der Arbeitsunterlagen. Besonders spannend für alle, die mit sensiblen Daten arbeiten: Nutzer haben die freie Serverwahl. Wer möchte, kann auf eigene Server oder gehostete Cloud Services in Europa zurückgreifen. Jahresabos von TeamDrive sind ab 60 Euro verfügbar.

Event Sentry Light

Event Sentry Light ist ein Monitoring-Tool, das Systemereignisse der Windows-Betriebssysteme analysiert und bei kritischen Ereignissen Alarm schlägt. Überwacht werden Logdateien, Ereignisprotokolle, Festplattenspeicher, installierte Programme, Dateien und Prozesse. Wenn gewünscht, können auch CPU-Auslastung und Speicherverbrauch stetig kontrolliert werden. Für rund 80 Euro liefert ESL Nutzern einen hilfreichen Überblick über die Betriebslage des eigenen Rechners. Neben der lizenzpflichtigen Variante ist auch eine kostenlose Light-Version verfügbar, die für die meisten administrativen Aufgaben ausreicht.

TeamViewer

Ein weiteres nützliches Tool ist das Programm TeamViewer, mit dem sich PCs auch aus größerer Entfernung problemlos steuern und damit warten lassen. Das Tool erlaubt es, sich binnen Sekunden mittels zugewiesener Benutzer-ID und entsprechendem Passwort mit dem Rechner einer anderen Person zu verbinden. Besonders hilfreich für alle IT-Administratoren, die täglich auf Mitarbeiter- oder Kunden-Computern zugreifen müssen. Zusätzlich bietet TeamViewer auch weitere Funktionen, darunter die Möglichkeit für Live-Videos, Chat und Telefonkonferenzen sowie einen Meeting-Modus. Die Business-Lizenz gibt es ab 500 Euro einmalig, für Privatanwender ist das Tool kostenlos.

Clonezilla

Der Schaden bei einem Datenverlust ist oft enorm groß, die Wiederherstellung der Daten erfordert in den meisten Fällen viel Zeit und Mühe. Umfassenden Schutz bietet hier das Programm Clonezilla. Das Tool erstellt Eins-zu-eins-Kopien von Festplatten inklusive aller Dateien und Back-ups des Betriebssystems. Nutzer können im Anschluss sofort weiterarbeiten, lästige Wartezeiten entfallen. Clonezilla ist für alle Anwender kostenlos und ist damit eine spannende Alternative zu vergleichbaren, lizenzpflichtigen Programmen.

Passend zum Thema: “5 Rechnungstools, die jeder Gründer kennen sollte“, “5 Marketing- und Sales Tools, die Gründer kennen sollten“. 5 Tools für HR und Collaboration, die jeder kennen sollte“, “5 Tools für Prozesse, Wertschöpfungs- und Lieferketten“.

Zur Person:
Katja Gross ist seit zehn Jahren Projektleiterin bei der Messe Berlin. Seit über zwei Jahren leitet sie die tools und die Entwicklung neuer Messen. Mit der tools verantwortet sie eine wichtige Plattform für webbasiertes Arbeiten und hat daher täglich mit den neusten Tools und webbasierten Softwarelösungen zu tun. Katja Gross absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Messe- und Kongress-Management an der Berufsakademie in Ravensburg.

Über die tools:
tools ist die Expo + Konferenz für webbasierte Business-Anwendungen zur intelligenten Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die Veranstaltung findet am 16. und 17. Juni 2015 zum zweiten Mal auf dem Gelände der Messe Berlin statt. Die Expo und Konferenz bietet praktisches Testen, Information, Weiterbildung, optimales Benchmark sowie Networking, um das passende Tool zur Optimierung der Geschäftsprozesse zu finden.

Foto: resources from Shutterstock