M Cube In weniger als zwei Jahren von Null auf acht Start-ups

Im Portfolio des Inkubators M Cube, der im Frühjahr 2012 startete, befinden sich inzwischen acht Start-ups. Zuletzt kam Augen-Lasern-Vergleich.de hinzu. M Cube zeichnet dabei weiter der Fokus auf Preisvergleiche aus. Ein eindeutiges Abgrenzungsmerkmal gegenüber anderen Brutkästen.
In weniger als zwei Jahren von Null auf acht Start-ups

Der Berliner Inkubator M Cube startet mit Augen-Lasern-Vergleich.de einen weiteren Preisvergleich. Was sich hinter dem Preisvergleich verbirgt, dürfte ebenso eindeutig sein: Das junge Unternehmen kümmert sich um einen “Preis-Leistungsvergleich für Lasik und weitere Augenkorrekturtechniken”. Insgesamt befinden sich nun acht Start-ups, acht Projekte im Portfolio des jungen Berliner Brutkastens, der im Frühjahr 2012 an den Start ging. Zuletzt startete der Inkubator, hinter dem die Check24-Macher Henrich Blase, Georg Heusgen, Eckhard Juls und Kostas Pyliouras stecken Lager-Vergleich.com und Beauty-Vergleich.de. Weitere Nischenvergleiche dürften sicher bald folgen. Bis dahin ein kurzer Streifzug durch das bisherige Portfolio von M Cube.

Zu den weiteren Projekten des Inkubators gehören Carsharing-Vergleich.de, Comparon, ein Vergleichsdienst für verschiedene Spezialprodukte, Fahrschulvergleich.de, Funus, ein Preisvergleich rund um Bestattungen und Umzugsagenten.de, ein digitaler Umzugsplaner. Insgesamt decken die acht M Cube-Start-ups somit die Segmente Augenlaseranwendungen, Beautyprodukte, Bestattungen, Carsharing, Fahrschulen, Lagerräume, Umzüge und Versicherungen ab.

Ganz nebenbei erfüllte M Cube-Macher Jan Dzulko damit bereits das Ziel für das zweite Jahr des Inkubators: Zum zweiten Geburtstag wollte der Berliner, zu den damals vier bestehenden bzw. geplanten, vier weitere Start-ups im Portfolio haben. M Cube zeichnet dabei weiter der klare Fokus auf Preisvergleiche aus. Ein eindeutiges Abgrenzungsmerkmal gegenüber vielen anderen Brutkästen, die so existieren und keinen Schwerpunkt erkennen lassen.

Hausbesuch bei M Cube

ds-mcube

Beim Berliner Inkubators M Cube sitzen gleich mehrere Start-ups unter einem Dach bzw. Seite an Seite. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich im Brutkasten einmal ganz genau hinsehen. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.