5 neue Start-ups Miavia, Plaans, Clue, kidisto, mindHire

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Miavia, Plaans, Clue, kidisto und mindHire vor. miavia etwa will ein Mix aus airbnb und Pinterest sein. Das junge Start-up verkauft "Reise"-Boxen.
Miavia, Plaans, Clue, kidisto, mindHire

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special “Brandneue Start-ups”. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Miavia, Plaans, Clue, kidisto und mindHire vor.

Miavia verkauft “Reise”-Boxen

Geheimtipps: Ein Mix aus airbnb und Pinterest will miavia.in (www.miavia.in) sein. Miavia klingt herrlich italienisch und ist es auch. In der Bedeutung etwa „mein Weg“ und genau das will das Start-up um Gründer Bianca Busetti, Christian Papauschek und Andreas Röttl auch vermitteln. Angetreten sind die drei Wiener, um Geheimtipps bei Reisen und Hilfen in exotischen Ländern anzubieten. “Das Erfassen der besten Momente und Geheimtipps des eigenen Reiseerlebnisses war noch nie einfacher. Fotos machen, Geheimtipps anlegen und fertig ist die Box”, erklärt Andreas Röttl, Geschäftsführer von miavia. Am miavia Marktplatz kann können solche Travel-Boxen entdeckt, erstellt und gekauft werden. Der Preis für die Boxen liegt zwischen 80 Cent und 20 Euro. Ende des Jahres soll es zusätzlich die Möglichkeit geben, Travel Boxes am eigenen Smartphone oder Tablet offline zu erstellen, zu laden oder einfach auszudrucken.

Plaans ist Baustellenapp

Plan auf der Baustelle: Plaans (www.plaans.com) ist eine iPad-App zur Unterstützung und täglichen Gebrauch auf der Baustelle. Denn im Baubereich müssen eine Vielzahl verschiedener Daten erfasst und übersichtlich organisiert werden. Plaans will diese Arbeitsabläufe optimieren und bietet daher Unterstützung bei häufig wiederkehrenden Aufgaben an. Plaans ist ein Produkt der
Mikavaa und ist über den Apple App Store zu beziehen.

Schwanger dank Clue

Babywunsch: Damit der Storch einschlägt, sind mehrere Faktoren verantwortlich. Neben dem passenden Partner natürlich hilft es auch, den weiblichen Zyklus zu kennen. Daher wurde mit Clue (www.helloclue.com) eine App fürs iPhone entwickelt, die Frauen helfen will, den eigenen Zyklus zu verfolgen und ihren Körper besser zu verstehen. Durch tägliches Eingeben von Stimmung, sexueller Aktivität, körperlicher Gelüste und Details zur eigenen Menstruation soll die App seine Nutzerin kennenlernen und so Aussagen über deren individuelle Fruchtbarkeit treffen. Hinter Clue steht die Berliner BioWink GmbH und ihre Gründerin und Geschäftsführerin Ida Tin.

kidisto startet Shopping-Club für Kindersachen

Rabatte: Wahrlich alles andere als neu ist das Start-up kidisto (www.kidisto.de) aus München. Die Gründer Anja und Gerd Hirsch verstehen ihr Unternehmen als Boutique-Shopping-Club für besondere Kindersachen und versprechen, günstig und außergewöhnlich zu sein. In Anbetracht der Konkurrenz dürfte es schwierig sein, dieses Versprechen zu halten. Dennoch: Ganz unerfahren in Sachen eCommerce scheinen die Gründer nicht zu sein. Hinter kidisto steht die seit 1998 bestehenden Ardeo GmbH, die unter anderem mykidsbrands.de übernommen haben. Derzeit bietet der Shopping-Club seine Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz an, mittelfristig ist eigenen Angaben nach eine weitere europäische Expansion geplant.

mindHire vermittelt Jobs

Jobs: Stellenanzeigen sind nichts neues, auch online nicht mehr. Aber richtig genutzt wurden die modernen Möglichkeiten bisher nicht, finden die mindHire-Gründer aus Berlin Piet Quade, Ronny und Daniel Werner. Auf der Plattform soll künftig durch ein Matching zwischen Kandidaten und Unternehmen viel Zeit und Geld gespart werden können. Das Prinzip von mindHire (www.mindhire.de) funktioniert dabei ähnlich wie bei einer Partnerbörse: im Ranking werden die „passenden“ Partner vorgeschlagen. Bei mindHire werden hierfür Persönlichkeit, Fähigkeit und Rahmenbedingungen verglichen. mindHire ist ein Produkt der CubeCareer GmbH.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.