Weihnachtsspot Dawanda macht aus 250 Fotos den schönsten Weihnachtsfilm der Start-up-Szene

Der bekannte Online-Marktplatzes DaWanda produzierte erneut einen sehenswerten Start-up-Spot, der allerdings nicht fürs TV gedacht ist, sondern für die virale Verbreitung im Netz. Zumal der kurze Spot interaktiv ist: Mit wenigen Klicks können […]
Dawanda macht aus 250 Fotos den schönsten Weihnachtsfilm der Start-up-Szene

Der bekannte Online-Marktplatzes DaWanda produzierte erneut einen sehenswerten Start-up-Spot, der allerdings nicht fürs TV gedacht ist, sondern für die virale Verbreitung im Netz. Zumal der kurze Spot interaktiv ist: Mit wenigen Klicks können Onliner den Spot verändern und ihre Fotos oder Produkte in das Filmchen integrieren. “Unsere Käufer können den Spot als Weihnachtswunschzettel nutzen“, sagt DaWanda-Macherin Claudia Helming.

Der DaWanda-Weihnachtsspot selbst entstand aus 250 einzelnen Fotos. Das Filmchen zeigt eine Designerin beim Nähen einer Tasche sowie verschiedene Produkte, die durch den Einsatz der Stop-Motion-Technik zum Leben erweckt werden. Am Ende landen alle Produkte unter einem Weihnachtsbaum. Ein toller Spot und gerade die Individualisierung ist ein Killertool. “Bei aktuell rund 209.000 Facebook-Fans und 9.400 Followern auf Twitter, die wiederum ein starkes soziales Netzwerk aufweisen, kann der Spot mehr Menschen erreichen, als das über eine Fernsehschaltung möglich wäre“, sagt Helming.

Mit dem Spot Creating Love produzierte das DaWanda-Team schon einmal einen grandiosen Spot: An diesem wirkten 1.600 kreative Menschen mit. Der Streifen bestand aus 1.620 Einzelbildern – siehe: “Creating Love von der DaWanda-Community

Hausbesuch bei DaWanda

Im Frühjahr 2008 besuchte deutsche-startups.de den Online-Marktplatz DaWanda zum ersten Mal. Das kleine Büro ist jedoch längst Geschichte, deswegen wurde es Anfang 2010 Zeit für einen erneuten Hausbesuch. Alle Eindrücke in unserer kleinen Fotogalerie.

ds_dawanda_hb

Artikel zum Thema
* Wie DaWanda ausländische Märkte wie Spanien, Polen und Italien erobern will
* Insight Venture steigt bei DaWanda ein
* 4 Millionen Euro frisches Kapital: DaWanda sammelt Geld ein
* Sehenswert: Hinter den Kulissen von DaWanda
* Gründerinnen. “Als Frau sticht man immer etwas hervor” – Claudia Helming von DaWanda

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.