Kissenschlacht an der Decke – Hausbesuch bei babbel

Der Sprachlerndienst babbel (www.babbel.com) wandelte sich in den vergangenen Jahren vom kleinen Start-up zum stattlichen E-Learninganbieter, der weltweit erfolgreich ist und erst kürzlich 10 Millionen Dollar eingesammelt hat. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek […]
Kissenschlacht an der Decke – Hausbesuch bei babbel
Dienstag, 2. April 2013Vonds-Team

Der Sprachlerndienst babbel (www.babbel.com) wandelte sich in den vergangenen Jahren vom kleinen Start-up zum stattlichen E-Learninganbieter, der weltweit erfolgreich ist und erst kürzlich 10 Millionen Dollar eingesammelt hat. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei der Jungfirma einmal ganz genau umsehen. Er fand sehr, sehr viele Kissen. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie.

Übrigens: Bereits im Herbst 2009 war deutsche-startups.de zum Hausbesuch bei babbel. Damals residierte das Start-up in einer wunderschönen Altbauwohnung in Kreuzberg. Die Räume der Sprachlernplattform zeichneten sich damals durch hübsche Lampen, Geheimfächer und Pflanzen im Oster-Weihnachtslook aus. Einige Eindrücke in unserer alten Fotogalerie.

Artikel zum Thema
* babbel übernimmt PlaySay
* Freemium ade: Sprachlernplattform babbel wird kostenpflichtig
* babbel übernimmt FriendsAbroad
* Kizoo und IBB investieren in babbel
* babbel spricht viele Sprachen