Start-up des Jahres 2011: Jetzt abstimmen

Zum fünften Mal sucht deutsche-startups.de gemeinsam mit allen Lesern sowie einer Jury aus Journalisten, unabhängigen Branchenexperten und Investoren das “Start-up des Jahres”. Wie in den Vorjahren wollen wir mit unserer Auszeichnung noch einmal […]

Zum fünften Mal sucht deutsche-startups.de gemeinsam mit allen Lesern sowie einer Jury aus Journalisten, unabhängigen Branchenexperten und Investoren das “Start-up des Jahres”. Wie in den Vorjahren wollen wir mit unserer Auszeichnung noch einmal alle Gründungen in den Vordergrund schieben, die in den vergangenen (rund zwölf) Monaten den Sprung in die Webwelt gewagt haben. Gesucht wird ein Start-up, das in den vergangenen Wochen und Monaten ein echter Hingucker war oder einen Trend gesetzt hat. In diesem Jahr sind zwölf Start-ups nominiert. Die finale Liste wurde bereits der Jury, welche wir demnächst ausführlich vorstellen, vorgelegt. Nun erhalten auch alle Leserinnen und Leser von deutsche-startups.de die Chance, ihren Favoriten zu wählen. Das Endergebnis dieser Leserabstimmung fließt als eine Jurystimme in die Gesamtwertung ein.

Die 12 nominierten Start-ups
* 6Wunderkinder (www.6wunderkinder.com)
* Affiliprint (www.affiliprint.com)
* Amen (www.getamen.com)
* click.to (www.clicktoapp.com)
* EyeEm (www.eyeem.com)
* Gigalocal (www.gigalocal.de)
* Glossybox (www.glossybox.de)
* Lieferheld (www.lieferheld.de)
* Musicplayr (www.musicplayr.com)
* MyDryclean.de (www.mydryclean.de)
* Upcload (www.upcload.com)
* Zitra (www.zitra.com)

Ausführliche Infos über alle zwölf Start-ups gibt es in unserem Nominierungsartikel

Jetzt abstimmen!

{democracy:14}

Die Umfrage läuft bis Mittwoch den 14. Dezember 2011. Vielen Dank für die Teilnahme.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.