Trademob sammelt Kapital ein – Tengelmann und HTGF unterstützen das Start-up

Kapitalspritze für Trademob (www.trademob.com): Tengelmann Ventures und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investieren in den selbsternannten “Mobile-Advertising-Spezialisten”, der im Sommer dieses Jahres von Ravi Kamran, Alexander Franke und Florian Lutz gegründet wurde. Die Höhe […]
Trademob sammelt Kapital ein – Tengelmann und HTGF unterstützen das Start-up

Kapitalspritze für Trademob (www.trademob.com): Tengelmann Ventures und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investieren in den selbsternannten “Mobile-Advertising-Spezialisten”, der im Sommer dieses Jahres von Ravi Kamran, Alexander Franke und Florian Lutz gegründet wurde. Die Höhe des Investments ist nicht bekannt. In der offiziellen Pressemitteilung ist nur von einer “großen Finanzierungsrunde” die Rede. Es scheint aber durchaus realistisch, dass das Berliner Start-up, das sich um die Optimierung von App-Werbung kümmert, einen siebenstelligen Betrag von den beiden Investoren erhielt. Tengelmann und HTGF halten ab sofort rund 14 % an Trademob.

“Wir freuen uns, dass zwei renommierte Investoren unser Potenzial erkannt haben und uns mit ihrer Finanzierung das Vertrauen aussprechen. Ich bin sicher, dass unsere innovative Tracking- und Targeting-Technologie den mobilen Werbemarkt europaweit revolutionieren wird. Denn der Werbetreibende weiß jetzt endlich, welche Werbekampagnen ihm wie viel bringen. Dabei geht es nicht um das übliche Reporting belangloser Klicks oder einiger Downloads. Bei uns geht es stattdessen um aussagekräftige Informationen über die erreichte Anzahl aktiver Nutzer, Registrierungen und tatsächlicher Käufe in der App”, sagt Trademob-Mitgründer Kamran, der in der Vergangenheit die Gamer-Community XChar ins Leben rief.

“Trademob hat die Chance, auch international ein relevanter Spieler zu werden”

Unternehmen wie kaufDa, Aupeo und Fishlabs setzen bereits auf Trademob. Das frische Kapital der Neu-Investoren soll unter anderem in die “Weiterentwicklung der technischen Plattform sowie für den Ausbau der Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten” fließen. “Wir freuen uns, dieses spannende Unternehmen begleiten zu können“, sagt Christian Winter, Geschäftsführer von Tengelmann Ventures. „App-Anbieter müssen nicht mehr blind Werbung schalten, sondern können endlich genau erkennen, was es ihnen bringt und so viel besser optimieren”. Man darf gespannt sein, wie sich diese Eierlegende-Wollmilchsau für mobile Werbung in den kommenden Monaten entwickelt.

Auch Alexander von Frankenberg vom HTGF, zeit sich von Trademob äußerst begeistert: „Wir sind überzeugt von der hochwertigen Technologie von Trademob. Sie trifft auf einen echten Bedarf im Markt. Trademob hat die Chance, auch international ein relevanter Spieler im zukunftsträchtigen Markt für Mobile-Advertising zu werden”. Wenn sich diese Erwartungen erfüllen, könne Deutschland mit Trademob – nach apprupt (www.apprupt.com) und madvertise (www.madvertise.com) – ein weiteres extrem spannendes Mobil-Start-up hervorbringen. Die Veraussetzungen dafür sind zumindest gut.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle