Kurzmitteilungen: 9flats.com, Doodle, Hit Labs, Boobox, Odorbox, DaWanda, Seedlounge Hamburg, Startup Weekend Hamburg

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Millioneninvestment: Kurzer Nachtrag zu unserer Investitionsmeldung zur Zimmervermittlung 9flats.com (www.9flats.com): Wie am Dienstag ausführlich berichtet erhielt das Hamburger Start-up von Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher eine üppige […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Millioneninvestment: Kurzer Nachtrag zu unserer Investitionsmeldung zur Zimmervermittlung 9flats.com (www.9flats.com): Wie am Dienstag ausführlich berichtet erhielt das Hamburger Start-up von Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher eine üppige Finanzspritze aus Übersee. Im Handelsregister gibt jetzt Neuigkeiten zum Thema: So ist der US-Investor Redpoint Ventures nun bei 9flats an Bord. Der amerikanische Kapitalgeber hält ab sofort imposante 29 % an 9flats.com. Altgesellschafter eventure, der bei der gerade abgeschlossenen Finanzierungsrunde ebenfalls an Bord war, hält nun 30 % der 9flats-Anteile. Eine hohe siebenstellige Summe soll laut Branchengerüchten in 9flats.com geflossen sein! Uhrenbacher ist noch mit 40 % bei seinem neuesten Baby an Bord.

Anzeige
Lesetipp: Beststellerautor Ben Mezrich rekonstruiert in “Milliardär per Zufall: Die Gründung von Facebook – eine Geschichte über Sex, Geld, Freundschaft und Betrug” äußerst anschaulich die Geschichte des amerikanischen Erfolgsnetzwerkes. Eine spannende Start-up-Soap und ein gelungener Wirtschaftskrimi! Jetzt bei amazon bestellen

* Wir blicken mal wieder in die Schweiz: Das Medienhaus Tamedia steigt beim Online-Terminfindungsdienst Doodle (www.doodle.com) ein. Der börsennotierte Verlag, zu dem Tageszeitungen, Zeitschriften und TV-Stationen gehören sichert sich – für einen ungenannten Betrag – 49 % an Doodle. Die Anteile stammen unter anderem von Creathor Venture, der Risikokapitalgeber ist 2008 bei Doodle eingestiegen. “Doodle realisiert mit der Vereinbarung einen Teilexit, der es ermöglicht, unternehmerisch unabhängig zu bleiben und gleichzeitig von den vielversprechenden Synergien mit Tamedia zu profitieren“, sagt Doodle-CEO Michael Näf. Doodle ist nach eigenen Angaben in 29 Sprachen verfügbar und wird monatlich von mehr als 8 Millionen Unique Clients genutzt.

* Frisches Kapital: Der Frühphasenfonds Brandenburg, eine Initiative des Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg und der InvestitionsBank Brandenburg, steigt bei Hit Labs (www.hitlabs.de) ein. Das 2009 gegründete Unternehmen aus Potsdam ist spezialisiert “auf Produkte zur automatisierten Identifizierung und Klassifizierung von digitalen Bildern”. Betreiber von Websites können mit der Hitlab-Technologie Bilder vollautomatisch auf bedenkliche Inhalte überprüfen. Das System ermöglicht zudem das Auffinden von urheberrechtlich geschützten Bildern. Hinter Hit Labs stecken Stefan Bär und Dennis Wetzig.

* Übernahme: Der Kampf unter den Beautybox-Anbietern – dabei handelt es sich meist um deutschsprachige Birchbox-Klone – nimmt so langsam Fahrt auf. Aktuell hat das erst im April gestartete kleine Berliner Start-up Boobox (www.boobox.de) seinen ganz kleinen Mitbewerber Odorbox geschluckt. Der Gründer von Odorbox, Marc Uthay, kommentiert die Übernahme positiv: “Wir freuen uns über den Zusammenschluss und wünschen Oliver Bronner und dem Team von Boobox viel Erfolg!” Das Konzept hinter Boobox ist simpel: Für zehn Euro können sich die Nutzerinnen monatlich eine Box mit 4 bis 5 Kosmetikprodukten aus verschiedenen Bereichen nach Hause schicken lassen und bekommen zusätzlich Informationen über Beauty-Trends, Neuheiten und Anwendungshinweise zu den gelieferten Beautyprodukten. Boobox sieht sich selbst als ein “Dialog-Marketingtool für Kosmetikfirmen”.

Anzeige
* Lesetipp: Zielgruppe des Buches “PR im Social Web: Das Handbuch für Kommunikationsprofis” sind Pressesprecher und alle, die es werden möchten sowie Leiter der Unternehmenskommunikation, PR-Berater und Mitarbeiter in PR-Agenturen. Dieser Zielgruppe bietet das umfangreiche Werk von Marie-Christine Schindler und Tapio Liller einen fundierten Einstieg in das Thema PR im Social Web. Jetzt bei amazon bestellen

* Druckfrisch: DaWanda (www.dawanda.de), ein Online-Marktplatz für Unikate und Selbsgemachtes von Künstlern und Kreativen hat seinen ersten Katalog auf den Markt gebracht. Darin finden sich auf 48 Seiten 230 handgemachte Produkte von 140 Verkäufern. “Mit der ersten Ausgabe des Katalogs kommen wir dem Wunsch unserer Käufer nach, ausgewählte Produkte in einem gedruckten Format zu präsentieren,” erklärt Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda. Produktnummern helfen, das gewünschte Produkt aus dem Katalog auch auf der Online-Plattform zu finden. Denn für das Berliner DaWanda-Team “ist Online und Offline keine Entweder-Oder-Option”. Mit dem Katalog wolle man eine Verbindungen zwischen den beiden Bereichen herstellen und das Katalog Geschäft für DaWanda austesten.

* Jetzt bewerben: Am 29. Juni findet im Anschluss an den Future Commerce Summit der Live-Crowdfunding-Event Seedlounge statt. Im Rahmen eines Elevator-Pitches können sich hierbei 12 Start-ups vor Investoren und Business Angels präsentieren. Bei der Seedlounge Hamburg dreht sich alles um die Themen E-Commerce und Mobile Commerce. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Mai möglich.Bei der Seedlounge können Veranstaltungsteilnehmer und Investoren direkt und ohne Umwege in die ausgewählten Start-ups investieren. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

* Jetzt anmelden: Vom 27. bis 29. Mai findet das Startup Weekend Hamburg statt. Unter dem Motto: “Build Community. Start Companies. No Talk. All Action”, stellen die Teilnehmer Geschäftsideen vor, stimmen über die besten ab und arbeiten das ganze Wochenende in Teams an der Umsetzung dieser Ideen. Am Abschlusstag kürt eine hochkarätige Jury das Gewinnerteam. Das Standard-Ticket kostet 65 Euro. Im Ticketpreis sind sowohl das Essen als auch Getränke für das ganze Wochenende enthalten. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.