Start-up-Spot: chocri

Auch das Schokoladen-Start-up chocri (www.chocri.de) macht jetzt TV-Werbung. Der Clou: Jeder kann sich aus diversen Zutaten, also Vorlagen, seinen ganz persönlichen Werbeclip zusammenstellen. Im Fernsehen geht das leider noch nicht, dafür aber auf […]
Start-up-Spot: chocri

Auch das Schokoladen-Start-up chocri (www.chocri.de) macht jetzt TV-Werbung. Der Clou: Jeder kann sich aus diversen Zutaten, also Vorlagen, seinen ganz persönlichen Werbeclip zusammenstellen. Im Fernsehen geht das leider noch nicht, dafür aber auf der Website des Start-ups. Daneben läuft eine 32-sekündige Zusammenstellung auf Tele 5 und Viva. In dieser wird in aller Kürze das Konzept von chocri erklärt. Ein bisschen erinnert das Ganze an den berühmten Koch aus der Muppet-Show.

Die Konzeption dieser ersten TV-Kampagne, die von der bekannten Agentur Jung von Matt durchgeführt wurde, gewann das junge Unternehmen im Rahmen des Gründerpreises der WirtschaftsWoche. Produziert wurde der Spot von Made for Dreams. 30.000 Euro legte Chocri dafür auf den Tisch. Das Ergebnis passt perfekt zum sympathischen Schoki-Start-up, beim dem kürzlich die Traditionsfirma Ritter Sport eingestiegen ist. Die seit 1912 bestehende Firma Alfred Ritter GmbH & Co. KG mit Sitz im schwäbischen Waldenbuch ist seitdem zu einem Drittel an dem jungen Berliner Unternehmen beteiligt.

Hausbesuch bei chocri

Bereits im September 2008 schaute deutsche-startups.de beim damals frisch gestarteten Schokoladen-Start-up chocri (www.chocri.de). Seitdem hat sich beim jungen Unternehmeneine Menge getan: Das kleine Büro samt Lager und Produktion ist längst Geschichte. Inzwischen residiert das Start-up auf mehreren hundert Quadratmetern. Einige Eindrücke in unserer Fotogalerie.

ds_chocri_hausbesuch

Artikel zum Thema
* Weitere TV-Spots von Start-ups gibt in unserer Rubrik “Start-up-Spots”

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.