Qype kriegt die Kurve, tape.tv im Höhenrausch – IVW-Zahlen für Mai

Kehrtwende bei Qype (www.qype.de): Die Bewertungsplattform nimmt nach drei Monaten Talfahrt endlich wieder Fahrt auf. Im Mai zählte die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bei Qype 5,2 Millionen Visits. Im […]

Kehrtwende bei Qype (www.qype.de): Die Bewertungsplattform nimmt nach drei Monaten Talfahrt endlich wieder Fahrt auf. Im Mai zählte die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bei Qype 5,2 Millionen Visits. Im Vergleich zum Vormonat ein Plus von 25,58 %. Komplett zur alter Stärke hat Qype aber nicht zurückgefunden: Im kurzen Februar klickten die Nutzer Qype noch auf rund 5,6 Millionen Visits. Im Januar waren es sogar noch knapp 7,6 Millionen Visits. Zumindest ist der Negativtrend damit vorerst gestoppt. Weiter abwärts geht es dagegen bei der Social-News-Community Yigg (www.yigg.de). Zum fünften Mal hintereinander steht bei Yigg unter dem Strich ein Minus. Im Mai reichte es gerade einmal für 162.760 Visits (- 28,91 %). Noch im Dezember zählte die IVW über 1 Millionen Visits.

Nach oben geht es dagegen weiter beim Web-Musikfernsehsender tape.tv (www.tape.tv). Im vergangenen Monat legte das Start-up bei den Visits um knapp 60 % auf nun knapp 5,8 Millionen zu. Zum Jahresanfang erreichte der Web-Musikfernsehsender gerade einmal rund 800.000 Visits. Ebenfalls wieder auf der Spur ist der Shoppingdienst edelight (www.edelight.de). Nach einem Minus von 47,61 % im Vormonat reicht es diesmal für ein Plus von 37,48 %. 1,3 Millionen Visits stehen dabei unter dem Strich. Bis das Start-up seine einstige Größe erreicht hat, ist es aber noch ein Stück: Im Januar stoppte der IVW-Zähler bei 1,9 Millionen Visits.

Premiere für EatSmarter

Neu im Reigen der IVW ist EatSmarter (www.eatsmarter.de), das im Januar gestartete Besseresser-Projekt des bekannten Medienmachers Dirk Manthey. Bei der Premiere reicht es für 493.262 Visits. Ebenfalls neu ist Parship (www.parship.de). Die Partnervermittlung erreicht 590.159 Visits. Keine hohe Hausnummer, aber bei Parship spielt die Masse auch keine Rolle. Die zahlenden Kunden der Partnervermittlung sorgten im vergangenen Jahr immerhin für einen Umsatz von rund 56 Millionen Euro.

Artikel zum Thema
* Qype lässt weiter Federn, Yigg schmiert erneut ab und edelight im Sturzflug – IVW-Zahlen für April

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. markz

    supi. bei tape.tv kommt das wohl durch die nerv pop ups die derzeit überall geschaltet werden

Aktuelle Meldungen

Alle