Video-Communitys in Zahlen

Neben dem amerikanischen Vorreiter YouTube buhlen in Deutschland mehrere Video-Plattformen um Nutzer. Die erfolgreichste ist laut Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) MyVideo (www.myvideo.de). Der zum TV-Sender ProSiebenSat.1 gehörende Dienst erreichte zuletzt 6,56 Millionen Unique […]

Neben dem amerikanischen Vorreiter YouTube buhlen in Deutschland mehrere Video-Plattformen um Nutzer. Die erfolgreichste ist laut Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) MyVideo (www.myvideo.de). Der zum TV-Sender ProSiebenSat.1 gehörende Dienst erreichte zuletzt 6,56 Millionen Unique User im Monat. Der Konkurrent Clipfish (www.clipfish.de) aus dem Hause RTL ist mit 2,71 Millionen Unique User im Monat deutlich kleiner. Der dritte Platz in dieser kleinen Video-Hitliste auf AGOF-Basis geht an sevenload (www.sevenload.de) mit 1,75 Millionen Unique User im Monat. Beachtlich ist der Vergleich zur Erstausweisung: Die Kölner verbesserten sich um stattliche 790.000 Unique User (+ 82,3 %).

Wie nicht anders zu erwarten, ist MyVideo von den drei Angeboten auch die größte Klickmaschine: Im Juni zählte die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) knapp 46 Millionen Visits und 626,6 Millionen Page Impressions. Nie zuvor war die Zahl der Visits seit der Erstausweisung im September 2006 höher. Der Rekord bei den Seitenabrufen steht bei 742,2 Millionen – und stammt aus dem März dieses Jahres. Clipfish stellte im Juni mit 8,6 Millionen Visits und 112 Millionen Page Impressions dagegen einen neuen Negativrekord auf. Der Rekord bei den Visits liegt bei 12,3 Millionen und stammt aus dem Januar dieses Jahres; die Bestmarke bei den Seitenabrufen mit 194,2 Millionen aus dem Februar. Anfang des Jahres liefen bei RTL bekanntlich die Castings zu “Deutschland sucht den Superstar”. Und bei Clipfish konnten die Zuschauer unzählige Höhepunkte noch einmal erleben. IVW-Zahlen für sevenload gibt es bislang keine. In den Mediadaten ist von 14 Millionen Visits und 87 Millionen Page Impression monatlich die Rede.

Bei der inhaltlichen Ausrichtung lassen sich MyVideo und Clipfish gut vergleichen. Beide Dienste setzen auf kurze, oftmals lustige, Schnipsel, Musikvideos und Filmchen aus dem TV-Programm der jeweiligen Senderfamilie. Die Nutzerschaft der beiden Dienste ist dementsprechend ebenfalls recht identisch (siehe Tabellen). Wobei der Anteil der unter 30-Jährigen bei MyVideo größer ist: Bei Clipfish sind 43,5 % der Nutzer zwischen 14 und 29 Jahre alt, bei MyVideo 52,2 %. Die andere Ausrichtung bei sevenload schlägt sich auch in der Alterstruktur nieder: Nur 40 % der Nutzer sind unter 30 Jahre alt. Dafür haben die Kölner, die sich mit hochwertigen Videos und einer aus dem TV bekannten Programmstruktur von der Konkurrenz abheben wollen, den höchsten Anteil (24,6 %) bei der Altergruppe 30 bis 39 Jahre. Zudem verfügt sevenload über den höchsten Frauenanteil (43 %) unter den Nutzern. Im Vergleich zum Gesamtmarkt (45 % Frauenanteil) ist dieses Ergebnis aber immernoch unterdurchschnittlich.

Reichweite ausgesuchter Video-Communitys *

 
Unique User / Woche
Unique User / Monat
Clipfish
0,84
2,71
MyVideo
2,39
6,56
sevenload
0,54
1,75

Strukturdaten ausgesuchter Video-Communitys (Geschlecht / Alter) **

 
Männer
Frauen
14-19
20-29
30-39
40-49
50-59
60+
Clipfish
59,1
40,9
20,0
23,5
21,5
20,1
9,1
5,7
MyVideo
58,7
41,3
24,6
26,6
19,2
18,3
7,2
4,1
sevenload
57,0
43,0
14,0
26,0
24,6
19,6
9,6
6,2

Strukturdaten ausgesuchter Video-Communitys (Bildung) **

 
kein oder Hauptschulabschluss
Mittlere Reife
Hochschulreife
Clipfish
36,7
41,2
22,1
MyVideo
35,1
42,4
22,5
sevenload
34,7
40,2
25,1

Strukturdaten ausgesuchter Video-Communitys (Tätigkeit) **

 
in Ausbildung
berufstätig
nicht/nicht
mehr berufstätig
Clipfish
25,0
60,7
14,3
MyVideo
30,1
57,9
12,0
sevenload
20,4
64,5
15,1

* Quelle: AGOF (internet facts 2008-I), alle Angaben in Millionen
** Quelle: AGOF (internet facts 2008-I), alle Angaben in Prozent

Artikel zum Thema
* Film ab: Ibrahim Evsan von sevenload im Videointerview
* sevenload plant Börsengang
* Zehn Fragen an Ibrahim Evsan von sevenload

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.