Mikestar kürt Karaoke-Sänger

Zu schade, wenn die eigenen Sangeskünste allesfalls von dem eigenen Brausekopf der heimischen Dusche bewundert werden. Singen ist eines der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Und so erfreuen sich Karaoke-Bars großer Beliebtheit. Jetzt auch im Internet. […]

Zu schade, wenn die eigenen Sangeskünste allesfalls von dem eigenen Brausekopf der heimischen Dusche bewundert werden. Singen ist eines der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Und so erfreuen sich Karaoke-Bars großer Beliebtheit. Jetzt auch im Internet. Nach TalentRun (www.talentrun.de) zog Mikestar (www.mikestar.com) fast zeitgleich nach. Mikestar wurde von den drei Hamburgern Cord-Christian Behrens, Monte A. Miersch und Joachim Penk gegründet. Mit ihrem Geschäftmodell gewannen sie im im Herbst letzten Jahres den dritten Platz beim Webfuture Award in Hamburg.

“Das Hauptaugenmerk von Karaoke liegt nicht darin, für sich alleine zu singen. Karaoke ist vielmehr ein gemeinschaftliches Vergnügen”, heißt es auf den Seiten von Mikestar und so bauen die Gründer vor allem auf die Community. Die Nachwuchsshowstars brauchen nur ein Mikro und eine Webcam – und los gehts. Gleichzeitig sind sie auch das Publikum für die anderen Interpreten. Alle können sich direkt miteinander messen, bewerten und in einen Wettbewerb treten. Die Plattform ist kostenlos und alle Funktionen sind im Browser abrufbar, eine spezielle Software oder eine Konsole sind somit nicht notwendig. Bislang stehen eigenen Angaben zufolge rund 350 Titel zur Verfügung, darunter Klassiker wie die Beatles oder Nena, aber auch Künsterinnen wie Amy Winehouse oder Pink.

Artikel zum Thema
* MikeStar und TalentRun singen Karaoke
* TalentRun öffnet die Karaokebar

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.



  1. Rainer Müller

    Hab mir das mal angesehen als alter Karaoke Fan – nicht schlecht. Die Jungs verwenden allerdings zu einem großen Teil gerippte CD Songs von einem sehr dubiosen Anbieter namens Alligator…außerdem ist einiges Midiqualität, was mich nicht so anspricht.

  2. Also wir hatten schon am Dienstag ein Happy Birthday Video aufgenommen und bereits bei der Aufnahme viel Spaß gehabt. Funktioniert alles einfach, gefällt mir. Vieel Erfolg den Jungs!



  3. Monte

    Na liebe Talentrenner, habt Ihr das nötig? Naja, scheint so…

    Lasst uns doch die Tage einfach mal schnacken. Auf sachlich-freundschaftlicher Ebene bitte. Habe ehrlich gesagt keine Lust, mich hier im Forum auf fragwürdige Diskussionen einzulassen.

    Gruß
    Monte

  4. Monte, mit wem redest Du? :D



  5. charles

    hmm, also als user juckt es mich nicht im ansatz die bohne, wo die jungs ihre songs her haben oder auf welchem medium die gespeichert sind. denke als betreiber ist da jeder für sich selbst verantwortlich.

    @philipp:
    ohne zuviel orakeln zu wollen würde ich mal tippen, dass monte sich auf kommentar#1 bezieht. :-)



  6. charles

    nachtrag: aus eigenem interesse habe ich auf mikestark einmal versucht die oben genannte information mit über den dubiösen anbieter “Alligator” zu finden. werder dort noch bei google etc. konnte ich eine verbindung herstellen.

    möglicherweise bin ich auch ein blindfisch, aber auf mich macht es schon den eindruck, dass rainer müller kein zufälliger besucher ist, der einen zufälligen kommentar mit beliebigem inhalt schrieb, sondern dass irgendjemand (wer auch immer) den post mit system platzierte. :-)

    naja, die deutsche web2null-startup-szene eben. glücklich sind wohl nur die, die mit ihrem eigenen tagesgeschäft ausgefüllt sind und sich mehr darauf fokussieren, als auf branchenblogs .. aber diese ausfüllung kann scheinbar nicht jede webseite ihrem gründer geben.



  7. sichtputzl

    an Rainer Müller alias talentgun
    Fakeuser sind talent- oder hilflos! ;)

  8. versucht es doch mal bei http://www.pinoyshop.de dort bekommt Ihr echt gute Qualität

  9. Versuch doch mal, wo anders Werbung zu machen, Du Troll.

  10. Pingback: Finanzspritze für Mikestar :: deutsche-startups.de

  11. Pingback: Film ab: Monte Miersch von Mikestar im Videointerview :: deutsche-startups.de

  12. Pingback: Sehenswert: Monte Miersch von Mikestar im Interview :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel