TalentRun öffnet die Karaokebar

Schräge, falsche und krächzende Töne gehören ab sofort zum Leben von Benjamin Brandt, Matthias Krause und Dirk Wischnewski. Gemeinsam haben die Berliner ihre Online-Karaokebar TalentRun (www.talentrun.de) gerade in den geschlossenen Betatest geschickt. “Unsere […]

Schräge, falsche und krächzende Töne gehören ab sofort zum Leben von Benjamin Brandt, Matthias Krause und Dirk Wischnewski. Gemeinsam haben die Berliner ihre Online-Karaokebar TalentRun (www.talentrun.de) gerade in den geschlossenen Betatest geschickt. “Unsere Nutzer benötigen keine Spielekonsole, sondern lediglich einen Computer mit Internetverbindung und ein Mikrofon – schon startet der Sing-Spaß”, sagt Gründer Krause. Zu den meist gesungenen Liedern zählen derzeit Back For Good von Take That, Anita von Costa Cordalis und I Just Called To Say I Love You von Stevie Wonder. Insgesamt können die Nutzer aus mehreren hundert Songs wählen. Für Nachschub ist gesorgt, die Hauptstädter haben kürzlich einen Vertrag mit der Celas GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Gema und ihrer englischen Schwestergesellschaft MCPS/PRS-Alliance, geschlossen. Die Firma kümmert sich um die Lizenzierung des anglo-amerikanischen Repertoires von EMI Music Publishing im Bereich Online and Mobile.

\'Screenshot

Die Nutzer von TalentRun können die Lieder aber nicht nur im heimischen Wohnzimmer mitsingen, sondern ihre Darbietungen auch mit einer Webcam aufnehmen und von der TalentRun-Community bewerten lassen. Die Ergebnisse sind in den meisten Fällen lustig bis gruselig – aber das muss beim Karaoke bekanntlich so sein. Abgerundet wird die Plattform durch Wettbewerbe – dabei können die Nutzer gegeneinander antreten und den besten Darbieter eines Songs küren. Bei der Finanzierung ihrer Plattformen setzen die TalentRun-Macher auf Werbung, Premiumdienste, white-label-Lösungen und den Verkauf von CDs mit den Sangeskünsten der Nutzer. Neben TalentRun steht mit MikeStar (www.mikestar.com) allerdings bereits eine weitere Karaoke-Plattform in den Startlöchern.

Artikel zum Thema
* MikeStar und TalentRun singen Karaoke

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.