Burda steigt bei Travel IQ ein

Das Medienhaus Burda ist weiter im Reisefieber. Über die Beteiligungstochter Burda Digital Ventures steigen die Münchner bei der Reise-Suchmaschine Travel IQ ein. Es ist von einer signifikanten Minderheit die Rede. Über die Höhe […]

Das Medienhaus Burda ist weiter im Reisefieber. Über die Beteiligungstochter Burda Digital Ventures steigen die Münchner bei der Reise-Suchmaschine Travel IQ ein. Es ist von einer signifikanten Minderheit die Rede. Über die Höhe der Finanzspritze wurde Stillschweigen vereinbart. Erst Anfang August investierte Burda in die Reise-Community Tripsbytips. Den Hotelbewertungsdienst HolidayCheck reichte Burda Digital Ventures dagegen an die Tomorrow Focus AG, an der Burda rund 58 % der Anteile hält, weiter.

Die kostenlose Reise-Suchmaschine Travel IQ unterstützt Nutzer bei der Suche, Planung und Buchung ihrer Reisen. Wobei es möglich ist die Angebote (Flüge, Hotels und Mietwagen) unterschiedlichster Anbieter frei miteinander zu kombinieren und zu einer Gesamtreise zusammenzufügen. Das Unternehmen, welches sich über Provisionen für die vermittelten Reisen finanziert, wurde im August 2006 von Christian Hennerkes und Konstantin Schlüter gegründet. Online ging der Reiseorganisationsdienst im Mai dieses Jahres.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von Burda Digital Ventures im Überblick
* Travel IQ ist online
* Travel IQ will die Reisebuchung revolutionieren
* Burda Digital Ventures steigt bei Tripsbytips ein
* Tomorrow Focus stockt bei HolidayCheck auf

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Yann

    Gerade mal Travel-IQ getestet.
    Flug von D’Dorf nach Zürich. Hin 19.11., zurück 23.11.
    1 Erwachsener Economy.
    TravelIQ findet nach sehr laaaaaanger Suche keinen Flug:
    http://img122.imageshack.us/img122/9528/traveliqoi7.jpg

    Gegenprüfung bei LH:
    http://img122.imageshack.us/img122/9528/traveliqoi7.jpg

    Ist die Travel-IQ Plattform jetzt etwa so intelligent, dass sie merkt, dass dies ein Test war? ;-)



  2. Konstantin

    @ Yann: Nein, wir freuen uns auch über Tests – da macht die Seite keinen Unterschied ;-). Seltsam, dass du keine Ergebnisse bekommen hast, habe gerade ausführlich getestet und es kamen für deine Suche 129 Ergebnisse und auch viele von LH.

  3. Pingback: Media-Blog » Archives » Travel IQ: Burda steigt bei Reisepreisvergleichsportal ein



  4. Michael Wimmer

    Hab´s gerade getestet – Powerbook 1,5 GHz , DSL 2.000 bei mir läuft die Seite prima.
    München – Barcelona & München Rom getestet.
    @Yann vielleicht doch das Schwarzgeld lieber mit dem Auto rüberfahren ? ;-)

    Ne was mir gefällt is, dass es nicht so überladen ist – meine Ergebnisse haben gepasst – sollten es aber im Auge behalten. Lieber bekomme ich gar keine Ergebnisse, als diese nervigen “Pseudoangebote”, bei denen dann kein Preis stimmt.

    Da gefällts mir so schon besser.
    so far,
    da Kümmel



  5. Yann

    Jetzt bekomme ich auch ein Ergebnis für D’dorf/Zürich.
    Dann lag es definitiv nicht an falschen Eingaben meinerseits.

    Hoffentlich mussten wegen mir jetzt keine armen Entwickler oder Admins am WE arbeiten…..



  6. Armin

    Benutze Travel IQ schon seit ein paar Wochen. Bin begeistert von der Bedienbarkeit und den immer korrekten Preisberechnung (inkl. aller Gebühren und Steuern). Das bietet kein anderer Preisvergleich; und mit der Unterstützung von Burda wird es für die Konkurrenz jetzt sicher nicht leicht; weiter viel Glück den Gründern.



  7. Markus

    Bin soweit zufrieden. Finde auch cool, dass die Preise wirklich stimmen – da war ich schon sehr abgenervt bei anderen Angeboten. Warum schaffen das die anderen eigentlich nicht ? Naja, egal – manchmal kommen die Ergebnisse noch nicht mit – wie beim Yann das der Fall war – sollte sich noch verbessern.
    Style taugt mir – das ständige Geschrei auf anderen Seiten den günstigstn Preis zu haben – und dann stimmts doch ned, wenn man buchen will haben mich genervt….



  8. Christina Ramgraber

    Ich hab schon oefter getestet. Anfangs gab’s ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber jetzt ist travel iq unschlagbar.
    Ich benutze es seit ein paar Monaten fuer alle meine Flugbuchungen und das sind nicht wenige.

    Das beste ist, dass fuer Hin- und Rueckflug die billigeste Variante gesucht wird, ganz egal welche Fluglinien.
    Wer wenig Zeit zum Buchen hat, fuer den ist travel iq DIE Loesung, da man nicht zeitaufwendig 5 verschiedene Airlines abklappern muss, um die guenstigste Flug-Variante ausfindig zu machen.

    Wenn jetzt auch noch Destinationen ausserhalb Europas mit derselben Genauigkeit buchbar waeren(?!), dann waere ich ein absoluter Fan!
    (Da klappere ich naemlich momentan noch 5 einzelne Seiten ab…)

  9. Pingback: Willkommen an Bord: Burda investiert in Travel IQ « Travel IQ - Reiseblog



  10. Konstantin

    @Yann: Danke für dein Feedback. Wir nehmen solche Fehler sehr ernst und haben daher schon ein wenig am Wochenende gearbeitet. Aber es scheint wirklich ein dummer Zufall (vielleicht eine schlechte Leitung?) gewesen zu sein. Denn wir haben keinen Bug gefunden – aber nach deinen Screenshots hast du auch alles richtig gemacht… Über Feedback sind wir immer sehr dankbar.



  11. Konstantin

    @Christina: Du scheinst ja wirklich eine Powerusering zu sein, danke für dein Vertrauen in unsere Engine! Wir versuchen zur Zeit in Europa immer das günstigste Angebot zu zeigen. Und, um ehrlich zu sein, das ist eine recht komplexe und aufwendige Angelegenheit. Daher können wir über Europa hinaus manchmal noch nicht alle der besten Angebote zeigen – aber wir arbeiten daran…



  12. Philipp

    Ich habe Travel-IQ auch schon mehrmals getestet und mir gefällt die Übersichtlichkeit der Ergebnisse und das ich einen individuellen Reiseplan erstellen kann. Allerdings ist es immer wieder das Gleiche… ich suche mir Reiseprodukte zusammen und werde dann auf die diversen Anbieter verlinkt. Eigentlich ja schon bekannt von kayak und Co.

    Viel besser machen es meiner Meinung nach die Jungs, die hier in unserer Bürogemeinschaft sitzen! Die haben in der letzten Woche http://www.aparto.de online gestellt und dort kann man sich nicht nur seine Reisen zusammenstellen, sondern auch aus einem Warenkorb, also aus einer Hand, buchen. Das heißt ich habe nur noch einen Ansprechpartner, der mir alles zusammenstellt und den ich, falls notwendig, auch direkt kontaktieren kann. Das macht meiner Meinung nach viel mehr Sinn. Meines Wissens sind die auch gerade mit mehreren VC´s im Gespräch (ständig diese dunkelgekleideten Männer in unserem Besprechungsraum ;-) ), denn das Produkt ist wirklich mal innovativ.



  13. Christina Ramgraber

    @Phlipp… Also mir ist es lieber, ich finde selber das günstigste Angebot. Da verzichte ich persönlich gerne auf den Service und den damit verbundenen Kosten.

    Wenn du die Seiten mal vergleichst, dann weisst du, was ich meine:

    z.B. Stuttgart – Barcelona – 26.11. – 27.11. (Hin und Rückflug)

    Aparto: 231,37 Euro
    link: http://www.netupload.de/detail.php?img=10c2a5485afbfcab88107704d73a4cbf.png

    Travel IQ: 179,82 Euro
    link: http://www.netupload.de/detail.php?img=9c4a91edb77fe2ebe207c7ab5e97471a.png

    Kayak: 207 Euro
    link: http://www.netupload.de/detail.php?img=5d9861018acf91ad51a12b203d08e230.png

    Aparto kommt cool rüber und hat gegenüber anderen Reisebüros einen günstigen Servicezuschlag.
    Jedoch brauche ich für meine Bedürfnisse (viele geschäftliche Städteflüge) kein Reisebüro – da spar ich mir lieber das Geld.

    Die schwarzen Männer find ich auf jedenfall cool – die solltest du gut mit Kaffee versorgen….

  14. Pingback: aparto.de macht in Städtereisen :: deutsche-startups.de

  15. Pingback: Reisen ist Trend - noovee sucht sie :: deutsche-startups.de



  16. Hertha BSE

    Hallo!
    Interessanter Artikel und vorallem noch interessantere Kommentare.
    Also ich habe Travel IQ vor ein paar Wochen durch einen Freund kennengelernt und für eine spontane Städtereise angeklickt.
    Mal abgesehen von der originellen Aufmachung muss man erwähnen, dass sie schon die beste angebotskombination herausrechnen.
    weil soweit ich weiss, erscheint wirklich der ‘bereinigte preis’, also wirklcih das was man letzendlich zahlen muss (ohne irgendwelche überraschungen)

    das ist bei manch anderen anbietern, die zwar auf den ersten blick günstig aussehen, aber man im nachhinein (leider) mit manch böser überraschung rechnen muss.

    beispiel: mietwagenpreise…

  17. Pingback: Check24 übernimmt Travel IQ – Medienhaus Burda verkauft Anteile :: deutsche-startups.de

  18. Pingback: Willkommen an Bord: Burda investiert in Travel IQ - Travel IQ Reiseblog - Flug Hotel Mietwagen

Aktuelle Meldungen

Alle