PrivateOutlet – Franzosen auf dem deutschen Markt

Exklusiv, exklusiver, Exklusivität – mit PrivateOutlet startet neben BuyVip und Brands4friends nun offiziell ein weiterer privater Shopping-Club in Deutschland, um exklusive Marken mit bis zu 70 Prozent Rabatt an den Käufer zu bringen. […]
  • Von Christina Cassala
    Dienstag, 30. Oktober 2007
  • 2 Kommentare

Exklusiv, exklusiver, Exklusivität – mit PrivateOutlet startet neben BuyVip und Brands4friends nun offiziell ein weiterer privater Shopping-Club in Deutschland, um exklusive Marken mit bis zu 70 Prozent Rabatt an den Käufer zu bringen. Das Portfolio umfasst mehr als 30 namhafte Modelabels, die regulär erworben so manches Loch in die Finanzen reißen. Inoffiziell sind die Franzosen übrigens schon seit Dezember in Deutschland aktiv.

Gegründet wurde der exklusive Fashionclub im November 2006 in Frankreich von Cyril und Yoann Andrino, Davin Rosenthal und Michael S. Levy. Eigenen Angaben zufolge zählt PrivateOutlet schon rund 500.000 Mitglieder und ist neben dem Mutterland bereits in England, Italien und Spanien online. “Unsere internationale Ausrichtung bietet Mitgliedern aktuelle und angesagte Trends aus den Modemetropolen Europas”, sagt Andrino, Präsident und Generaldirektor von PrivateOutlet.

Marktpower aus Frankreich

PrivateOutlet dürfte durchaus die Power haben, sich in diesem bislang noch überschaubaren Segment gegen die etabliertere Konkurrenz behaupten zu können. Denn entgegen den beiden Mitbewebern setzt das französische Shopping-Portal nicht auf ad-hoc-Käufe, sondern weckt durch weit im Voraus angekündigte Aktionen und Werbefilmchen Begehrlichkeiten bei den Fashionista. Das Modeangebot wird um Sportartikel, Dessous und Accessoires sowie Kosmetik ergänzt.

Mehr zum Thema:
* brands4friends legt los
* brands4friends steht in den Startlöchern
* BuyVip erhält frisches Kapital

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

  1. Kleine Korrekturhinweise: Private Outlet ist seit Ende 2006 in Deutschland vertreten – und ist einer von aktuell vier “privaten” Shoppingclubs (Brands4Friends, BuyVIP, Private Outlet, Vente-Privée).

  2. Danke für den Hinweis. Oftmals sind Firmen ja schon eine Weile im Markt, ohne dies an die große Glocke zu hängen. Offenbar haben die Macher von PrivateOutlet nun entschieden ihren Start offiziell zu verkünden. Trotz der schon längeren Marktpräsenz hatten wir sie noch nicht auf dem Schirm.

Aktuelle Meldungen

Alle