lokalisten wachsen weiter

Neue Welle, neue Zahlen: Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) liefert mit den internet facts 2007-II frisches Zahlenmaterial über die deutsche Online-Szene. Der Berichtszeitraum berücksichtigt die Monate April bis Juni 2007. Zum zweiten Mal […]
lokalisten wachsen weiter

Neue Welle, neue Zahlen: Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) liefert mit den internet facts 2007-II frisches Zahlenmaterial über die deutsche Online-Szene. Der Berichtszeitraum berücksichtigt die Monate April bis Juni 2007. Zum zweiten Mal dabei sind die lokalisten. Das Social Network landet mit 730.000 Unique Usern im Monat und einer Reichweite von 1,9 % diesmal auf Rang 62 der Angebots-Charts. Damit verbeserte sich die ProSiebenSat.1-Beteiligung deutlich. Bei der AGOF-Premiere im vergangenen Quartal reichte es mit 530.000 Unique Usern und einer Reichweite von 1,4 % nur für Rang 87.

Vom Höhenflug der lokalisten profiert besonders Sevenone Interactive. Der Online- und Multimedia-Vermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe schaffte im Vermarkter-Ranking mit 16,4 Millionen Unique Usern und einer Reichweite von 42,6 % erstmals den Sprung auf den zweiten Platz. Das Nachsehen hatte Telekom-Vermarkter InteractiveMedia (16,38 Millionen Unique User, 42,5 % Reichweite). Der größte deutsche Vermarkter ist und bleibt weiter United Internet Media (19,17 Millionen Unique User, 49,8 % Reichweite). Das reichweitenstärktste Online-Angebot Deutschlands ist wie immer T-Online (13,95 Millionen Unique User; 36,2 % Reichweite). Auf den weiteren Plätzen folgen Web.de, Yahoo und MSN.de.

MyVideo und Clipfish schwächeln

Für die Video-Communities MyVideo und Clipfish ging es zwischen April und Juni abwärts. Mit 6,23 Millionen Unique Usern und einer Reichweite von 16,2 % reichte es für MyVideo aber weiter für einen Platz unter den zehn reichweitenstäksten Online-Angeboten Deutschlands. Mit Vorquartal landete die Video-Plattform, die inzwischen vollständig zu ProSiebenSat.1 gehört, mit 6,46 Millionen Unique Usern und einer Reichweite von 16,8 % noch auf dem neunten Platz. Konkurrent Clipfish kommt bei der dritten AGOF-Ausweisung auf 2,76 Millionen Unique User (Vorquartal: 3,14 Millionen Unique User), eine Reichweite von 7,2 (8,1 %) und Platz 24 (23).

Hintergrund: Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Die internet facts 2007-II (Berichtszeitraum: April bis Juni 2007) sind die achte Regelstudie der Marktforscher. Die Studie weist Reichweiten- und Strukturdaten für 316 marktkonstituierende Online-Werbeträger auf Angebotsbasis aus. Darüber hinaus liefert sie allgemeine Daten aus dem AGOF-Universum und Kerndaten zur Internetnutzung und zum E-Commerce.

Artikel zum Thema
* lokalisten geben ihr AGOF-Debüt
* SevenOne Interactive auf der Überholspur
* Netzeitung veröffentlicht erstmals Zugriffszahlen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.