care&click sammelt Spenden

Eine charmante Charity-Plattform hat der Knesebeck Verlag mit care&click ins Leben gerufen. Über die Anfang September gestartete Website können Onliner jeden Tag ein Foto des bekannten Luftbildfotografen Gerhard Launer herunterladen und gleichzeitig an […]
care&click sammelt Spenden

Eine charmante Charity-Plattform hat der Knesebeck Verlag mit care&click ins Leben gerufen. Über die Anfang September gestartete Website können Onliner jeden Tag ein Foto des bekannten Luftbildfotografen Gerhard Launer herunterladen und gleichzeitig an Umweltschutzorganisationen spenden. Denn für jedes heruntergeladene Foto zahlen verschiedene Sponsoren 10 Cent an Betreiber care&click e.V. Das Download-Geld spendet der Verein anschließend. “Mit dem gesammelten Geld wird Wiederaufforstung betrieben. Somit können die User kostenlos etwas für den Umweltschutz tun”, sagt Gregor von dem Knesebeck.

Neben den täglich wechselnden Fotos finden Nutzer bei care&click ansonsten tagesaktuelle Umwelt-Nachrichten und eine Community. In dieser können sich die Mitglieder mit einem kleinen Versprechen für den Erhalt des Planeten einsetzen. Alles in allem will der Knesebeck Verlag die Besucher von care&click “dafür gewinnen, zum Umweltschutz beizutragen und einen nachhaltigen Lebensstil zu entwickeln”.

Artikel zum Thema
* The Care Club tut Gutes
* Stargebot versteigert Promi-Kram
* comly.de kämpft für gemeinnützige Organisationen und Vereine
* bene-fiz.org sammelt Spenden ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: Bei wunderschöne-dinge wunderschöne Dinge kaufen :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle