Askerus macht jetzt auch in Energie und Telekommunikation

Die Nachfrage-Plattform Askerus erweitert abermals ihr Angebot. Nach Reise und Immobilien besetzen die Gründer Tarek Moussa und Marco Simonis nun auch die Themen Energie und Telekommunikation. Onliner können sich über “Askerus Energie” kostenlos […]

Die Nachfrage-Plattform Askerus erweitert abermals ihr Angebot. Nach Reise und Immobilien besetzen die Gründer Tarek Moussa und Marco Simonis nun auch die Themen Energie und Telekommunikation. Onliner können sich über “Askerus Energie” kostenlos Vergleichsangebote zu ihrem derzeitigen Energietarif (Gas, Heizöl, Strom) einholen. Die mit Askerus assoziierten Energie-Anbieter unterbreiten auf Grundlage dieser Nachfrageinserate anschließend ihre Angebote.

Neben den Kunden sollen auch die Energieunternehmen von der neuen Nachfrageplattform profitieren. “Energieversorgern gibt Askerus-Energie eine hervorragende Option neue Kunden zu akquirieren, deren Bedarf im Vorfeld bekannt ist”, sagt Geschäftsführer Moussa. “Askerus Telko” wiederum soll Onlinern helfen, den “richtigen” Telekommunikationsanbieter (Internet, Handy, Telefon) zu finden. Gegründet haben Moussa und Simonis Askerus im Juli 2006. Finanzielle Unterstützung erhielten sie dabei von den Business Angels Tobias Kollmann, Werner Hackenberg und Hans Krupp. Anfang November des vergangenen Jahres ging Askerus mit seiner Reiseplatform ins Netz. Anfang Oktober folgte der Ableger zum Thema Immobilien.

Artikel zum Thema
* Askerus setzt auf Immobilien
* Askerus dreht den Spieß um

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.