Neue Investoren für trivago

Mit den Samwer-Brüdern (European Founders Fund), Lukasz Gadowski (“Spreadshirt”), Oliver Jung und Christian Vollmann (Magic Internet) sowie den “getmobile”-Gründern Tim Schwenke und Daniel Wild (Tiburon) steigen gleich mehrere namhafte Investoren bei der Reise-Community […]
Neue Investoren für trivago

Mit den Samwer-Brüdern (European Founders Fund), Lukasz Gadowski (“Spreadshirt”), Oliver Jung und Christian Vollmann (Magic Internet) sowie den “getmobile”-Gründern Tim Schwenke und Daniel Wild (Tiburon) steigen gleich mehrere namhafte Investoren bei der Reise-Community “trivago” ein. “Durch ihre professionellen Erfahrungen und ein großes Netzwerk an Kontakten stehen die ausgewählten Investoren trivago beratend zur Seite und helfen so, die positive Entwicklung des Unternehmens weiter voran zu treiben”, sagt Malte Siewert, einer der Gründer des Unternehmens.

Die Düsseldorfer betreiben unter www.trivago.de nach eigenen Angaben “das größte von Usern gepflegte Reiseportal in Deutschland”. “trivago” ging 2005 ins Netz und ist inzwischen in sieben Ländern vertreten. Mitte September ging beispielsweise der italienische Ableger online. Weitere Landesversionen sollen folgen. Die neuen finanziellen Mittel sollen ansonsten in den “Aufbau neuer Funktionen” fließen. In Kürze soll etwa ein neues Nutzer-Profil die Vernetzung unter den Reisenden erleicherten. “Reise-Fans können dann ihre individuelle Reisehistorie anlegen und Reiseexperte werden”, teilt das Unternehmen mit.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen des European Founders Fund im Überblick
* Die Beteiligungen von Tiburon im Überblick
* Die Beteiligungen von Lukasz Gadowski im Überblick
* Die Beteiligungen von Oliver Jung im Überblick

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.