mediaclipping.de gewinnt weitere Investoren

Die Video- und Audio-Pressedienst “mediaclipping.de” gewinnt den Redalpine Venture Fund aus der Schweiz “sowie namhafte private Co-Investoren” als weitere Geldgeber. “Mit den zusätzlichen Mitteln soll der technologische Vorsprung weiter ausgebaut und die Internationalisierung […]

Die Video- und Audio-Pressedienst “mediaclipping.de” gewinnt den Redalpine Venture Fund aus der Schweiz “sowie namhafte private Co-Investoren” als weitere Geldgeber. “Mit den zusätzlichen Mitteln soll der technologische Vorsprung weiter ausgebaut und die Internationalisierung vorangetrieben werden”, teilt das Unternehmen mit. Zu den Investoren von “mediaclipping.de” gehören ansonsten die nordwest Kapitalbeteiligungsgesellschaft der Sparkasse Bremen, der Datenbank-Spezialist PictureSafe, sowie die Privatinvestoren Detlef Hanke, Andreas Hanitsch, Jan Andresen, Peter Schüpbach und Martin van Os.

Das Geschäftsmodell der mediaclipping GmbH ist die Medienbeobachtung. Über “mediaclipping.de” können Nutzer “nahezu in Echtzeit” nach Begriffen und Wörtern in Hörfunk und TV suchen. Über 80 Radio- und TV-Sender durchstöbert die Suchmaschine nach Unternehmensangaben derzeit. Neben dieser kostenpflichtigen Variante, die sich an Unternehmen, Verbände und Organisationen richtet, existiert seit August mit “spactor.com” zusätzlich eine kostenlose Plattform für Privatnutzer. Beide Geschäftsfelder will Geschäftsführer Nils T. Kohle nun ausbauen.

Artikel zum Thema
* yasni.de findet Infos zu Namen
* Lumerias.com durchsucht Video-Plattformen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.