Justaloud.com ist online

Die Musik-Community “Justaloud.com” hat am Wochende ihre Tore geöffnet. Mit der Resonanz der ersten Stunden sind die Gründer Feliks Eyser, Christopher Beuchert und Marc Boeker “sehr zufrieden”. Über die neue Cyber-Plattform können sich […]

Die Musik-Community “Justaloud.com” hat am Wochende ihre Tore geöffnet. Mit der Resonanz der ersten Stunden sind die Gründer Feliks Eyser, Christopher Beuchert und Marc Boeker “sehr zufrieden”. Über die neue Cyber-Plattform können sich Musiker kostenlos selbst vermarkten. Wobei das Liedgut nicht per Festpreis verkauft wird, sondern nach dem “Social-Commerce-Prinzip”: Jedes Lied, das bei “Justaloud.com” eingestellt wird, ist zunächst kostenlos. Je mehr Nutzer den Song runterladen, desto höher steigt der Preis. Bei 99 Cent pro Song ist die Höchstgrenze erreicht. Durch dieses dynamische Preismodell soll sich die angebotene Musik schneller verbreiten. Wobei 85 % des Gewinns aus dem Verkauf an die Künstler ausgeschüttet werden, die restlichen 15 % gehen an “Justaloud.com”.

Pünktlich zum offiziellen Startschuss von “Justaloud.com” bieten die Stuttgarter nun auch ein Widget an. Über diese kleine Applikation kann jeder Künstler seinen “Justaloud.com”-Shop in seine eigene Homepage integrieren. Außerdem haben die Gründer ein Video gedreht, welches “die Funktionen von \’Justaloud\’ aus User-Perspektive erklärt”. In den kommenden Wochen und Monaten wollen Eyser, Beuchert und Boeker, die tatkräftig von den “edelight“-Machern Peter Ambrozy, Steffen Belitz und Tassilo Bestler unterstützt werden, besonders den “Content weiter ausbauen” und weitere Künstler und Bands an “Justaloud.com” binden.

Artikel zum Thema
* Justaloud.com verkauft Musik
* youmix holt Musiker auf die Couch
* Zehn Fragen an Peter Ambrozy von edelight
* Burda steigt bei edelight ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.