Aus DVDSwop wird moviemates

Das Tausch-Netzwerk “DVDSwop” heißt nun “moviemates“. “Der Handel und Tausch von DVDs unter den Usern ist nur ein Aspekt unserer Film-Community. Mit dem neuen Namen “moviemates” möchten wir die Bandbreite unserer Features hervorheben”, […]

Das Tausch-Netzwerk “DVDSwop” heißt nun “moviemates“. “Der Handel und Tausch von DVDs unter den Usern ist nur ein Aspekt unserer Film-Community. Mit dem neuen Namen “moviemates” möchten wir die Bandbreite unserer Features hervorheben”, sagt Gründer und Geschäftsführer Thore Sauerland.

Zu den vier Hauptfunktionen der Film-Community zählt Sauerland die Möglichkeit “gute FIlme zu entdecken, die man noch nicht kannte”, die Organisation von gemeinsamen Filmabenden, “Spaß rund ums Thema Film” in Form von Quizfragen und zu guter Letzt den Handel von DVDs. Die Zahl der Nutzer gibt Sauerland mit 15.000 an. Betrieben wird “moviemates” von der Anfang 2006 von Sauerland und Siegmund Gorr gegründeten WebSwop GmbH.

Artikel zum Thema
* Lovefilm startet in Deutschland
* Hitflip zieht es in die Ferne

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Bleibt nur abzuwarten, wie sich das Geschäft mit “fester Ware” weiter entwickelt. Viel einfacher und kundenfreundlicher ist eigentlich der direkte Download. Hier dürfte sich der Markt wohl komplett verändern, sofern Filme verfügbar und günstig geliehen/heruntergeladen werden können.

    Aber auch an diese Thematik kann sich ein Verleihdienst, der im Netz aktiv ist, problemlos anpassen.

  2. Pingback: shelfmates ordnet, verwaltet und bewertet Bücher, CDs und DVDs :: deutsche-startups.de

  3. Pingback: moviepilot bewertet Filme :: deutsche-startups.de

  4. Pingback: Video Buster übernimmt Verleihgeschäft von Glowria :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle