Oh, Du schöne Börsenwelt ekomi bändelt ganz groß mit Gold­man Sachs an

Das eKomi-Logo kennt fast jeder - immerhin klebt das Gütesiegel auf vielen Websites. Ansonsten ist über ekomi nicht viel bekannt. In die spröde Welt von ekomi kommt nun aber ganz viel Glamour. Wie beim Kartellamt zu lesen ist, taucht plötzlich der Name Gold­man Sachs in Zusammenhang mit ekomi auf.
ekomi bändelt ganz groß mit Gold­man Sachs an

Das Berliner Start-up eKomi, ein Bewertungssystem und Gütesiegel, das man auf vielen Websites findet, ist schon lange ein Hidden Champion unter den vielen Jungunternehmen, die sich in Berlin tummeln. Das Start-up, das 2008 von Michael Ambros und Gunther Schmidt gegründet wurde, suchte aber nie den großen Medienrummel und machte fast schon einen großen Bogen um die etablierte Szenepresse und darüber hinaus.

Viele Zahlen, Daten und Fakten findet man somit nicht über das Start-up. Zuletzt suchte das Unternehmen aber verstärkt die Öffentlichkeit, etwa um Kooperationen mit der Online-Marketing Agentur Barketing und mit Google anzukündigen. In Zusammenhang mit diesen Presseaussendungen teilte ekomi mit, dass man 250 Angestellte beschäftige und über 40 Millionen Bewertungen für Kunden gesammelt und veröffentlicht habe. Über 14.000 Unternehmen nutzen ekomi demnach.

In die spröde und nüchterne Zahlenwelt von ekomi kommt nun aber ganz viel Bewegung, ganz viel Glamour. Wie beim Kartellamt zu lesen ist, taucht plötzlich der Name Gold­man Sachs in Zusammenhang mit ekomi auf. Die Meldung lautet: “1. Me­di­ci Hol­ding 2. Gold­man Sachs Group; Be­grün­dung gem. Kon­trol­le üb. eKo­mi Ltd”. Gold­man Sachs stieg zuletzt bei Foodpanda, windeln.de und Mister Spex ein. Somit darf man ekomi bei einem Einstieg von Goldman als weiteren Börsenkandidaten handeln, zumindest aber dürfte nun ganz viel Geld in ekomi fließen, denn Goldman Sachs investiert selten Peanuts. Als Investor war bisher Tengelmann Ventures bei eKomi an Bord. 2012 stieg der Handelsriese beim Berliner Start-up ein.

Update (6.8.): Inzwischen ist der Deal offiziell: “Die Investition von Goldman Sachs unterstützt die Pläne des Unternehmens, den Fokus auf strategische Expansion und damit u.a. den weiteren geographischen Roll-out sowie den Ausbau des Produktportfolios zu legen”, teilt ekomi mit.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle