Finanzierungsrunde Keller Sports sammelt erneut Millionensumme ein

EXKLUSIV Scout-24-Mitgründer Christian Mangstl investiert abermals in Keller Sports. Abermals fließt eine Millionensumme in das 2005 von den Brüdern Moritz und Jakob Keller gegründete Unternehmen. Das frische Kapital soll in den weiteren "zügigen Ausbau des Europageschäfts" fließen.
Keller Sports sammelt erneut Millionensumme ein

Der Online-Sportartikelfachhändler Keller Sports hat nach Informationen von deutsche-startups.de eine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die erneute Millionensumme, vor einem Jahr sammelte das Unternehmen zuletzt Kapital ein, stammt unter anderem von Scout-24-Mitgründer Christian Mangstl, der schon 2013 in >Keller Sports investierte. “Christian Mangstl investiert bereits zum zweiten Mal in unser Unternehmen. Dies ist ein klares Zeichen, dass unser Kurs stimmt. Auch bei unserem neuen Investor bedanken wir uns für das Vertrauen”, sagt Moritz Keller.

ds-kellersports

Das in München ansässige Unternehmen wurde bereits 2005 von den Brüdern Moritz und Jakob Keller gegründet. Keller Sports verkauft unter anderem Artikel aus den Segmenten Running, Tennis sowie Fitness & Training. Momentan ist die Jungfirma, die “2013 das Geschäft verdoppeln” konnte, in sieben Sprachen unterwegs. Kürzlich gingen eigene Länder-Shops für die Schweiz, Dänemark und Schweden an den Start. Das frische Kapital soll in den weiteren “zügigen Ausbau des Europageschäfts” fließen. Außerdem will das Unternehmen weiter in seine “umfassende Online-Beratung” investieren. “Wir planen noch viele sportliche Überraschungen für unsere Kunden in ganz Europa und werden unsere Online-Beratung konsequent weiter ausbauen”, sagt Moritz Keller. Bis zur ersten Finanzierungsrunde vor einem Jahr haben die Keller-Brüder ihr Unternehmen, dessen Konkurrenten unter anderem mysportworld und Tennis-Point sind, alleine aus dem Cash-Flow finanziert.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Young lady running on a rural road during sunset from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle