Preisvergleich für Fernbusse: Busticket.de, CheckMyBus und Co. nehmen Fahrt auf

Der Fernbus-Markt in Deutschland explodiert gerade, es herrscht seit der Änderung des Personenbeförderungsgesetzes quasi Goldgräberstimmung. Neben Chancen für Anbieter von solchen Fernverbindungen wie DeinBus.de (www.deinbus.de), Flixbus (www.flixbus.de) und MeinFernbus.de (www.meinfernbus.de), um nur einige […]
Preisvergleich für Fernbusse: Busticket.de, CheckMyBus und Co. nehmen Fahrt auf
  • Von Alexander Hüsing
    Dienstag, 19. November 2013
  • 2 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Der Fernbus-Markt in Deutschland explodiert gerade, es herrscht seit der Änderung des Personenbeförderungsgesetzes quasi Goldgräberstimmung. Neben Chancen für Anbieter von solchen Fernverbindungen wie DeinBus.de (www.deinbus.de), Flixbus (www.flixbus.de) und MeinFernbus.de (www.meinfernbus.de), um nur einige zu nennen, ist jetzt auch die große Chance der übergreifenden Buchungsplattformen und Preisvergleiche.

Gleich mehrere Anbieter haben sich bereits in Stellung gebracht, um Nutzer wie im Flug -oder Hotelsegment, die Chance zu bieten, Preise zu vergleichen bzw. Angebote zentral über eine Plattform zu buchen. Unter den Pionieren in diesem spannenden Segment, dass sicherlich noch in den Kinderschuhen steckt, sind auch Heinz Raufer, Torsten Sturm und Reinhard Wick, die Gründer von hotel.de. Mit CheckMyBus (www.checkmybus.de) wollen die Nürnberger “mittelfristig eine international führende Marktstellung erreichen”. CheckMyBus-Macher bringt die Anforderungen im Fernbussegment auf den Punkt: “Vieles an dem äußerst dynamischen Start des Fernbus-Marktes in Deutschland erinnerte uns an die Anfänge der Online-Hotel-Reservierungen vor gut 12 Jahren. Uns wurde schnell klar, dass sich hier durch Liberalisierung in Verbindung mit Internet-Nutzung ein sehr interessantes touristisches Marktsegment mit hohem Kundennutzen eröffnet”.

busliniensuche

busliniensuche (www.busliniensuche.de) ging bereits 2012 an den Start, um “das Fernbusangebot in Deutschland und Europa transparenter zu machen und so das Reisen mit dem Fernbus noch attraktiver zu gestalten”.

Busticket.de

Busticket.de (www.busticket.de) mit Sitz in Darmstadt bietet seinen Nutzern eine “Übersicht über alle Strecken und Anbieter” und schickt die Besucher dann zum Buchen auf die Seite der jeweiligen Anbieter.

CheckMyBus

CheckMyBus (www.checkmybus.de) ist -wie oben geschrieben das neueste Projekt der ehemaligen hotel.de-Macher. “Entscheidend für den Erfolg wird die Geschwindigkeit der Markterschließung sein”, teilen die Nürnberger mit und geben Gas.

FahrtenFuchs

FahrtenFuchs (www.fahrtenfuchs.de) ermöglichen seinen Kunden, günstige Busverbindungen. Das Unternehmen um Julian Hauck, Johannes Thunert und Bastian Porzner kooperiert dabei mit Busunternehmen deutschlandweit und vermittelt Fahrten.

Fernbusse.de

Fernbusse.de (www.fernbusse.de), ein Projekt von dialogbetrieb in Nürnberg, startete im Mai 2013. Es geht den Machern darum, den “Kunden einen möglichst kompletten und transparenten Überblick über verfügbare Busverbindungen” zu bieten.

Online-Busticket.de

Online-Busticket.de (www.online-bustickets.de) aus München bietet ebenfalls einen “unabhängigen Fernbusvergleich für den deutschen Fernbusmarkt”. Der Buspreisvergleich “weiß, welches Busunternehmen welche Strecken zu welcher Tageszeit anbietet”.

Neben diesen Spezialanbietern wäre auch noch GoEuro (www.goeuro.de) zu nennen.Das Berliner Start-up, welches im vergangenen Jahr von Naren Shaam gegründet wurde, will die Reiseplanung und -buchung mit Bahn, Bus und Flugzeug europaweit vereinfachen. Ebenfalls zu nennen wäre fromAtoB.de (www.fromAtoB.de), besser bekannt als VerkehrsmittelVergleich.de. Und auch etablierte Anbieter wie mitfahrgelegenheit.de (www.mitfahrgelegenheit.de) haben längst ein Auge auf die wachsende Zahl der Fernbusnutzer geworfen. Die potenzielle Zielgruppe der Fernbuslinien-User ist groß und wird ohne Frage durch das größere Angebot weiter wachsen. Da scheint die Zeit reif, für einen Preisvergleich bzw. eine Buchungsplattform.

Artikel zum Thema
* hotel.de-Gründer Heinz Raufer startet CheckMyBus
* FahrtenFuchs sucht günstige Busverbindungen
* Alpha Founders unterstützt Busticket.de

Foto: A tourist bus drives on a coastal road from Shutterstock

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Jan

    Gibt es Infos darüber wieso http://www.verkehrsmittelvergleich.de/ da noch nicht aktiv mit aufgesprungen ist? Die wurden doch vor einiger Zeit so gehypt…

  2. Pingback: fromAtoB sammelt siebenstellige Summe ein :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

Start-up-Radar Edkimo will in Schulen für massives Feedback sorgen

#StartupTickerHamburg No. 14 Startups@Reeperbahn, Stuffle.it, Sofaconcerts und viel mehr

Gastbeitrag von Klaus Schwope 5 Tipps für erfolgreiche und gelungene Erklärvideos

Gourmet-Popcorn Wie myPopcorn Deutschlands größte Handelsketten beliefert