Massagio

Umbenennung Aus massagio wird wellnow – sonst alles wie immer

Aus massagio wird wellnow – sonst alles wie immer
Mittwoch, 10. Januar 2018 ds-Team

+++ Der Online-Wellness-Marktplatz massagio heißt nun wellnow. Seit 2015 treiben Alexander Freitag und Enno Kuntze ihren Massagen-Marktplatz voran. Zuvor baute das Duo gemeinsam mit Andreas Hrabal das Start-up wellmio, einen Marktplatz für Wellness-Anbieter, auf. #StartupTicker

15 Fragen an Enno Kuntze von massagio “Wir sind nicht die besten Arbeitnehmer”

“Wir sind nicht die besten Arbeitnehmer”
Freitag, 9. Juni 2017 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Enno Kuntze von massagio.

#5um5 5 Startups, bei denen sich alles um Schönheit dreht

5 Startups, bei denen sich alles um Schönheit dreht
Donnerstag, 1. Juni 2017 Christina Cassala

Eine gute Massage, die richtige Kleidung oder das passende Makeup – das eigene Wohlbefinden hilft dabei, die richtige Work-Live Balance zu finden. Viele Startups helfen ihren Kunden dabei, sich auch im Alltag einfach besser zu fühlen. Daher stellen wir heute 5 Startups vor, bei denen sich alles um Schönheit und Wohlbefinden dreht.

Schneller Exit, schnelle Übernahme massagio – HomeZen-Übernahme sorgt für Wachstum

massagio – HomeZen-Übernahme sorgt für Wachstum
Donnerstag, 23. Februar 2017 Alexander Hüsing

Das Berliner Start-up massagio übernimmt nach Informationen von deutsche-startups.de seinen Wettbewerber HomeZen. Das Münchner Start-up wurde von Stefan Walter und Felix Häußinger gegründet. Die HomeZen-Macher arbeiten inzwischen an ihrem Zahnbürsten-Start-up happybrush.

7 neue Deals TeamViewer-Investor übernimmt P&I – für 850 Millionen

TeamViewer-Investor übernimmt P&I – für 850 Millionen
Dienstag, 20. September 2016 ds-Team

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Personal & Informatik, Glispa, Massagio, Vitalsana, printmate, fairr.de und Tambini. Glispa etwa übernimmt AvoCarrot und zahlt dafür 20 Millionen Dollar.