Inkasso

Ein Startup, das auf “kundenfreundliches Inkasso” setzt

Ein Startup, das auf “kundenfreundliches Inkasso” setzt

Ein Startup, das auf “kundenfreundliches Inkasso” setzt
Freitag, 24. Januar 2020
VonAlexander Hüsing

Das junge FinTech troy will sich als Unternehmen für “kundenfreundliches, digitales Inkasso” etablieren. Investoren wie der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Avala Capital, eCAPITAL, Born2Grow und SeedX setzen bereits auf das FinTech. Eine siebenstellige Summe floss bereits in troy.

“Wie wir Geld verdienen, ist klar geregelt per Gesetz”

“Wie wir Geld verdienen, ist klar geregelt per Gesetz”

“Wie wir Geld verdienen, ist klar geregelt per Gesetz”
Freitag, 11. November 2016
VonChristina Cassala

“In einem Jahr wollen wir über eine Million Forderungsvolumen auf der Plattform haben und zeigen können, dass unser datengetriebener Ansatz den Markt schlägt”, sagt Christine Kiefer von Pair Finance, einem digitalen Inkassounternehmen aus dem Hause Finleap.

eCollect bringt sich als moderne Inkassofirma ins Spiel

eCollect bringt sich als moderne Inkassofirma ins Spiel

eCollect bringt sich als moderne Inkassofirma ins Spiel
Mittwoch, 23. Juli 2014
VonVeronika Hüsing

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch eCollect, ein Inkasso-Start-up aus der Schweiz.

5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden

5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden

5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden
Dienstag, 22. Juli 2014
Vonds-Team

Schon bei der Ausstellung von Rechnungen gibt es Fallstricke, die man vermeiden kann. Beispielsweise sind die Angaben, die eine Rechnung zu enthalten hat, präzise geregelt. In seinem Gastbeitrag nennt Alfons Winhart insgesamt 5 Faustregeln, wie Start-ups Zahlungsausfälle vermeiden können.