Homeday

#DealMonitor #EXKLUSIV Firesale bei Caroobi – Millionen für Clue – Hexal-Gründer halten Mehrheit an Movinga

#EXKLUSIV Firesale bei Caroobi – Millionen für Clue – Hexal-Gründer halten Mehrheit an Movinga
Montag, 15. Juni 2020 ds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Das Medienhaus Axel Springer und der britische Immobilienmakler Purplebricks investieren in Homeday.

#Podcast Insider #79 – Rasa – Caroobi – Movinga – Lana Labs – Felmo – Cluno – Clue – 468 Capital – Homeday

Insider #79 – Rasa – Caroobi – Movinga – Lana Labs – Felmo – Cluno – Clue – 468 Capital – Homeday
Montag, 15. Juni 2020 ds-Team

Es ist wieder Podcast-Tag! Diese Woche gibt es wieder eine neue Folge unseres Insider-Podcasts mit Sven Schmidt. Einige unserer Themen: Andreessen Horowitz vor Investment in Rasa. Firesale bei Caroobi. Lana Labs plant Investmentrunde. Holtzbrinck vor Investment in Felmo.

#Hintergrund Ein PropTech (von Project A finanziert), das teure Immobilien in Großstädten verkauft

Ein PropTech (von Project A finanziert), das teure Immobilien in Großstädten verkauft
Freitag, 1. Mai 2020 Alexander Hüsing

evernest, das von Christian Evers, zuletzt Chief Digital Officer beim Immobilienvermittler Engel & Völkers, gegründet wurde, kümmert sich um den “Kauf- und Verkauf von Wohnimmobilien in Europas Metropolen”. Project A Ventures setzt bereits auf das Hamburger PropTech.

#Portfolio Über gridX und andere Kracher im Portfolio von Vito One

Über gridX und andere Kracher im Portfolio von Vito One
Montag, 3. Februar 2020 Alexander Hüsing

In den vergangenen Jahren investierte Vito One in rund 20 Startups. Darunter gridX, Building Radar und Home, die zuletzt für große Schlagzeilen sorgten. Vor allem für Themen wie PropTech, ConstructionTech und EnergyTech interessiert sich das Vito One-Team.

#CaptableCheck Project A hält bereits 39,2 % am Digi-Makler Homeday

Project A hält bereits 39,2 % am Digi-Makler Homeday
Dienstag, 24. Dezember 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von Homeday kostete bis Ende 2017 gerade einmal 5,8 Millionen. Der digitale Makler, der rund 25 Millionen einsammeln konnte, beschäftigte zuletzt mehr als 150 Mitarbeiter. Die Investoren Project A, Axel Springer und Purplebricks halten bereits beachtliche 65 % am PropTech.

#Zahlencheck Homeday sammelte schon rund 25 Millionen ein

Homeday sammelte schon rund 25 Millionen ein
Montag, 25. Februar 2019 Alexander Hüsing

Der Digitalmakler Homeday, der zuletzt 20 Millionen Euro einsammeln konnte, verbrannte seit dem Start im Jahre 2015 rund 5,8 Millionen. Mit der letzten Finanzspritze – unter anderem von Project A und Axel Springer – sollte die Jungfirma somit erst einmal eine Weile auskommen.

#Hintergrund Das Goldene Zeitalter der deutschen Startup-Szene!

Das Goldene Zeitalter der deutschen Startup-Szene!
Freitag, 7. Dezember 2018 Alexander Hüsing

In den vergangenen Wochen flossen rund 500 Millionen Dollar in mehrere deutsche Startups. Bessere Signale als internationale Investoren, die reihenweise zweistellige Millionenbeträge in junge und reifere deutsche Techfirmen investieren, kann es nicht geben.

#DealMonitor Millioneninvestment für Berliner Fintech Penta – Alle Deals des Tages

Millioneninvestment für Berliner Fintech Penta – Alle Deals des Tages
Montag, 15. Oktober 2018 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (15. Oktober), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Inception Capital investiert 7 Millionen Euro in das Berliner Startup Penta.

#StartupTicker PropTech Homeday bekommt 20 Millionen

PropTech Homeday bekommt 20 Millionen
Montag, 15. Oktober 2018 ds-Team

Homeday sammelt 20 Millionen ein. Das PropTech wurde von Steffen Wicker, Dmitri Uvarovski und Philipp Reichle gegründet. Seit der Gründung hat das Startup nach eigenen Angaben “über eine Milliarde Euro Immobilienvolumen erfolgreich vermittelt”.

Picus Capital Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen

Der jüngste Samwer investierte schon in über 20 Firmen
Dienstag, 5. Dezember 2017 Alexander Hüsing

Seit einiger Zeit investiert Alexander Samwer im größeren Stil in Immobilien und in spannende Start-ups. Zum Portfolio von Picus Capital zählen bereits über 20 Start-ups im In- und Ausland. Darunter junge Unternehmen wie Casavo, Evergreen und Liimex.

#5um5 “Viele VCs in Europa agieren eher wie Banker”

“Viele VCs in Europa agieren eher wie Banker”
Freitag, 24. März 2017 Alexander Hüsing

Was würdest Du bei Deinem nächsten Start-up anders machen? “Versuchen schneller an den Markt zu kommen, die Idee intensiver testen, verschiedene Business Modelle ausprobieren und generell freier an die Sache heranzugehen – und nicht so fixiert auf eine mögliche Lösung zu sein”, sagt Waldemar Wegelin von Tastillery.

Revolution abgesagt! PropTech: Viele Verlierer und wenige (große) Gewinner

PropTech: Viele Verlierer und wenige (große) Gewinner
Mittwoch, 15. März 2017 Alexander Hüsing

Die Revolution bei der Vermietung von Wohnungen ist bisher ausgeblieben. Zahlreiche junge PropTech-Unternehmen sind schon wieder vom Markt verschwunden – etwa nachmieter.de, Mietercasting und Mitadu. Hausgold, Maklaro und McMakler sind dagegen erfolgreich unterwegs.

Gründeralltag “Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”

“Eine großartige Unternehmenskultur wirkt anziehend”
Mittwoch, 21. Dezember 2016 Alexander Hüsing

“Die ersten Mitarbeiter kommen meistens aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis. Die nächsten Mitarbeiter aus dem Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis der neuen Kollegen. Irgendwann sind die diese Quellen allerdings erschöpft”, sagt Steffen Wicker von Homeday.

Gründeralltag “Empfehlungen nehmen wir ernster als Werbung”

“Empfehlungen nehmen wir ernster als Werbung”
Montag, 19. Dezember 2016 Alexander Hüsing

“Es gibt viele Wege einen Investor anzusprechen. Am besten geschieht dies aus meiner Sicht immer über einen gemeinsamen Bekannten”, sagt Steffen Wicker von Homeday. “Gründer sollten sehr gut vorbereitet auf die Gespräche sein”, rät Gamal Moukabary von bonify.

Gründeralltag “Wenn das nix wird, werd‘ ich halt Analyst bei Euch”

“Wenn das nix wird, werd‘ ich halt Analyst bei Euch”
Donnerstag, 15. Dezember 2016 Alexander Hüsing

Das wichtigste ist sicherlich, gegenüber seinen Investoren immer ehrlich und transparent zu sein. Denn das erwartet man als Gründer ja auch von der anderen Seite”, sagt Sven Hock von Service Partner One. “Auch ein Abbruch eines Investorengespräch ist ok”, sagt Marko Wenthin von solarisBank.