Gründerstipendium.NRW

“Anfangs habe ich nebenbei studiert und die Pakete zur Post gebracht”

“Anfangs habe ich nebenbei studiert und die Pakete zur Post gebracht”

“Anfangs habe ich nebenbei studiert und die Pakete zur Post gebracht”
Montag, 30. März 2020
VonAlexander Hüsing

“Unsere Hundenahrung ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit nicht ausschließen. Wir haben es geschafft ein Produkt zu entwickeln, dass für viele Kunden eine Alternative zum herkömmlichen Futter ist”, sagt Felix Bierholz von Ofrieda.

Catch Talents findet Bewerber, die wirklich passen

Catch Talents findet Bewerber, die wirklich passen

Catch Talents findet Bewerber, die wirklich passen
Dienstag, 11. Dezember 2018
Vonds-Team

Mit Catch Talents sollen Unternehmen Mitarbeiter finden, “die wirklich” zum Unternehmen passen. as Startup entwickelt ein Recruiting-Tool, das als Kombination aus Data-Driven-Recruiting mit intelligentem Matching-Algorithmus um die Ecke kommt.

Gründerstipendium: 744.000 Euro für 29 Kölner Startups

Gründerstipendium: 744.000 Euro für 29 Kölner Startups

Gründerstipendium: 744.000 Euro für 29 Kölner Startups
Dienstag, 4. Dezember 2018
Vonds-Team

“Köln überzeugt als Gründerstandort. Allein in unserem Netzwerk haben 62 Gründer ihre Startupideen vorgestellt. Von allen Ideen empfehlen wir 29 Startups für die Förderung durch das Gründerstipendium.NRW”, sagt Anna-Lena Kümpel, Startup-Agentin des Digital Hub Cologne.

Gründerstipendium.NRW: Hier gibt es die Kohle

Gründerstipendium.NRW: Hier gibt es die Kohle

Gründerstipendium.NRW: Hier gibt es die Kohle
Mittwoch, 25. Juli 2018
VonAlexander Hüsing

In NRW bekommen Gründer nun 1.000 Euro im Monat! deutsche-startups.de empfiehlt als Anlaufstelle, um die Kohle zu bekommen, insbesondere die Digital-Hubs in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster und den Ruhr:Hub im wunderbaren Ruhrgebiet.

Gründer-Grundeinkommen in NRW: 1.000 Euro im Monat

Gründer-Grundeinkommen in NRW: 1.000 Euro im Monat

Gründer-Grundeinkommen in NRW: 1.000 Euro im Monat
Freitag, 29. Juni 2018
VonAlexander Hüsing

Nordrhein-Westfalen führt mit dem Gründerstipendium.NRW eine Art Gründer-Grundeinkommen ein. Das Land stellt für das Programm bis Ende 2022 stattliche 26 Millionen Euro zur Verfügung. Digitalminister Andreas Pinkwart erklärt das neue Programm im Interview.