gamigo

Deal-Monitor Spielefirma übernimmt Multichannel-Network Mediakraft

Spielefirma übernimmt Multichannel-Network Mediakraft
Donnerstag, 6. Juli 2017 ds-Team

+++ Die Gamingfirma gamigo, die in den vergangenen Monaten zahlreiche Übernahmen tätigte, übernimmt nun auch das zuletzt arg gebeutelte Multichannel-Network Mediakraft. Durch die Übernahme will gamigo sein “B2B-Geschäftsbereich massiv ausbauen”. #StartupTicker

Konsolidierung ProSiebenSat.1 bringt Aeria Games bei gamigo ein

ProSiebenSat.1 bringt Aeria Games bei gamigo ein
Montag, 30. Mai 2016 Alexander Hüsing

Erst 2014 kaufte der Medienkonzern ProSiebenSat.1 Aeria Games – und legte dafür 40 Millionen Dollar auf den Tisch. Nun bringt ProSiebenSat.1 seine Tochter in gamigo ein und wird mit 33 % Minderheitsgesellschafter am neuen zusammengeführten Unternehmen.

7 neue Deals Project A investiert in Catawiki (und mehr Investitionen)

Project A investiert in Catawiki (und mehr Investitionen)
Donnerstag, 25. September 2014 ds-Team

In unserer “Neue Deals”-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Catawiki, smartlaw, Vaola, Udacity, relayr, Veeting Rooms und Gamigo. Project A Ventures etwa investiert in Catawiki. Zudem übernimmt Wolters Kluwer smartlaw.

Springer verkauft Spieledienst gamigo an Samarion

Springer verkauft Spieledienst gamigo an Samarion
Freitag, 26. Oktober 2012 Alexander Hüsing

Nach einer gefühlten Ewigkeit hat das Medienhaus Springer endlich einen Käufer für seine Onlinespiele-Plattform gamigo (www.gamigo.de) gefunden. Bereits Ende Februar dieses Jahres berichtete deutsche-startups.de exklusiv, das Springer nach einen Käufer für das Unternehmen […]

Springer will Online-Umsatz bis 2010 “mehr als verdoppeln”

Mittwoch, 8. August 2007 Alexander Hüsing

Die Axel Springer AG weist im aktuellen Halbjahresbericht erstmals Pro-Forma-Umsätze aus dem Geschäftsfeld Online aus. Im den ersten sechs Monaten dieses Jahres stiegen demnach die Pro-Forma-Erlöse aus bestehenden und akquirierten Onlinegeschäften um 50 […]

Springer will Zanox schlucken

Mittwoch, 18. April 2007 Alexander Hüsing

Das Medienhaus Springer treibt die Übernahme des Online-Werbedickschiffes Zanox voran. “Zanox stehe in exklusiven Verkaufsverhandlungen”, berichtet die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires. Der Kaufpreis liegt demnach bei mehr als 300 Millionen Euro. In den […]