Ressort: People

15 Fragen an Harald Zapp von relayr “Wer nicht fragt, kriegt auch kein konstruktives Feedback”

“Wer nicht fragt, kriegt auch kein konstruktives Feedback”
Freitag, 16. Oktober 2015 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Harald Zapp von relayr.

Stabwechsel eDarling-Gründer treten ab – Folgueira übernimmt

eDarling-Gründer treten ab – Folgueira übernimmt
Donnerstag, 15. Oktober 2015 Alexander Hüsing

Die eDarling-Gründer Lukas Brosseder und David Khalil räumen den Chefsessel. Jeronimo Folgueira wird das Start-up künftig gemeinsam mit Michael Schrezenmaier führen. Brosseder und Khalil bleiben noch bis ins erste Quartal des kommenden Jahres bei eDarling operativ an Bord.

Bastian Mell von PaketPlus im Porträt “Wir bleiben der Startup-Welt erhalten!”

“Wir bleiben der Startup-Welt erhalten!”
Mittwoch, 14. Oktober 2015 Yvonne Ortmann

Eigentlich war Bastian Mell glücklich als Produktmanager bei Ebay. Erst als sein Job auf der Kippe stand, gründete er nebenbei PaketPlus. Jetzt – sieben Jahre später – hat er das Werbenetzwerke für Paketbeilagen erfolgreich verkauft. Und freut sich auf Zeit mit der Familie und das nächste Großprojekt.

Ricardo Ferrer Rivero von Pey “Für uns ist es sehr wichtig, eine sichere Lösung zu schaffen”

“Für uns ist es sehr wichtig, eine sichere Lösung zu schaffen”
Dienstag, 13. Oktober 2015 Christina Cassala

Marius Stäcker von Get Amber “Frauen haben sich an Cristiano Ronaldo satt gesehen”

“Frauen haben sich an Cristiano Ronaldo satt gesehen”
Montag, 12. Oktober 2015 Alexander Hüsing

“Die Idee das Produkt über weibliche Models zu vermarkten kam eher zufällig: Du wachst auf und siehst eine Frau in deiner Boxershorts. Das Bild geht einem nicht mehr aus dem Kopf und so war uns klar, dass dies auch anderen Männern gefallen würde”, sagt Marius Stäcker von Get Amber.

Best of 15 Fragen Was wünschen Sie sich vom Wirtschaftsminister?

Was wünschen Sie sich vom Wirtschaftsminister?
Freitag, 9. Oktober 2015 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren Fragebogen. Er lebt von der Vergleichbarkeit der Fragen. Heute präsentieren wir die interessantesten Antworten auf die Frage: Sie treffen den Bundeswirtschaftsminister – was würden Sie sich von ihm wünschen?

Moritz Grumbach von Gastrozentrale “Du denkst, wenn du live bist, wird alles einfacher”

“Du denkst, wenn du live bist, wird alles einfacher”
Donnerstag, 8. Oktober 2015 Alexander Hüsing

“Man erlebt als Gründer ja so einiges: Von selbsternannten Business Angels, die für ihr Investment eine selbstschuldnerische Bürgschaft haben wollen – großartige Idee, da kann ich mir das Geld gleich in der Türsteherszene leihen”, sagt Moritz Grumbach, Mitgründer von Gastrozentrale.

Bastian Knutzen von Movinga “Vor Movinga gab es keine Möglichkeit, einen Umzug online zu buchen”

“Vor Movinga gab es keine Möglichkeit, einen Umzug online zu buchen”
Dienstag, 6. Oktober 2015 Christina Cassala

Kisten packen und in der neuen Bleibe alles wieder aufbauen – ein Umzug kostet Nerven, Geld und Schweiß. Movinga bringt die Umzugsorganisation ins Netz. Gründer Bastian Knutzen spricht im Gründer-Kurzinterview über Umzugs-Speditionen, Full-Service-Umzug und Online-Erlebnisse.

Philipp Roesch-Schlanderer im Interview “München ist ein übersichtliches Gründer-Biotop”

“München ist ein übersichtliches Gründer-Biotop”
Freitag, 2. Oktober 2015 Alexander Hüsing

“Die Szene ist überschaubar, man kennt sich, man tauscht sich aus. Das geht hier in München besonders unkompliziert. Ich würde fast sagen, es hat sich unter den Gründern eine ganz eigene, coole “Subkultur” entwickelt.”, sagt Philipp Roesch-Schlanderer, Mitgründer von eGym.

Michael Kappler von Beaconinside “In meiner Familie sind alle selbstständig und Unternehmer”

“In meiner Familie sind alle selbstständig und Unternehmer”
Freitag, 2. Oktober 2015 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Michael Kappler von Beaconinside.

Jörg Sutara über München “Der Standort hat keinen großen Einfluss auf den Erfolg”

“Der Standort hat keinen großen Einfluss auf den Erfolg”
Donnerstag, 1. Oktober 2015 Alexander Hüsing

“In München ist es, denke ich, einfacher sich auf den Aufbau der Firma zu konzentrieren, da deutlich weniger Ablenkung. Dafür ist Bürosuche in München ein relativ teures Unterfangen, das dürfte in Berlin zumindest noch einfacher sein”, sagt Jörg Sutara, Mitgründer von Paymill.

Jochen Engert von Flixbus über München “Die Gründerszene ist überschaubar, fast familiär”

“Die Gründerszene ist überschaubar, fast familiär”
Mittwoch, 30. September 2015 Alexander Hüsing

“Hier fällt das Netzwerken deutlich leichter”, sagt Flixbus-Mitgründer Jochen Engert über München. “Zum Beispiel pflegen wir nach wie vor persönliche Kontakte aus dem Entrepreneurship Center der LMU. Über Kontakte haben wir uns auch ein Team aufgebaut, das unsere Idee mitträgt”.

Benjamin Günther im Interview “München fehlt es noch an medialer Aufmerksamkeit”

“München fehlt es noch an medialer Aufmerksamkeit”
Dienstag, 29. September 2015 Alexander Hüsing

“Wir Münchner leiden deutlich weniger unter dem “Blick nach Berlin” als es viele denken. Ich finde, die Diskussion München vs. Berlin ist inzwischen genauso durch wie der Ruf nach einem ‘Deutschen Silicon Valley'”, sagt Benjamin Günther, Mitgründer von Stylight.

Silvio Lubenow im Interview Mind Cookies will mit “leckeren Effekt-Cookies” punkten

Mind Cookies will mit “leckeren Effekt-Cookies” punkten
Dienstag, 29. September 2015 Christina Cassala

Es gibt Kekse mit Schokoladenstückchen, mit Mandel oder Nuss oder, wie im Fall des Start-ups Mind Cookies, mit Koffein. Im Gründer-Kurzinterview spricht der Gründer Silvio Lubenow über den alltäglich Bürowahnsinn, Kekshersteller und den Lebensmitteleinzelhandel.

Christina Borensky über München “Wir spüren einen positiven Schub, was neue Ideen betrifft”

“Wir spüren einen positiven Schub, was neue Ideen betrifft”
Montag, 28. September 2015 Alexander Hüsing

“Der Start-up-Hype ist in München noch nicht so präsent wie in Berlin, obwohl die Szene mit Sicherheit immer mehr Rückenwind bekommt”, sagt Christina Borensky, Mitgründerin von hip-trips, über München. In der Stadt lasse sich konzentriert und unaufgeregt am eigenen Produkt arbeiten.

Aktuelle Stellenangebote

Alle