#DealMonitor

Lukasz Gadowski und Co. investieren 15 Millionen in Incari – wajve sammelt 5 Millionen ein – Project A investiert in Priceloop

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Incari, wajve, EqualTo und Priceloop.
Lukasz Gadowski und Co. investieren 15 Millionen in Incari – wajve sammelt 5 Millionen ein – Project A investiert in Priceloop
Donnerstag, 10. Juni 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 10. Juni werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Incari
+++ Seriengründer und Investor Lukasz Gadowski (Team Europe) investiert gemeinsam mit weiteren Investoren 15 Millionen Euro in Incari. Das Berliner Unternehmen, das von Osman Dumbuya gegründet wurde, ist im Segment Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) unterwegs. Incari bietet seinen Nutzer:innen “eine komfortable Bedienoberfläche, um komplexe Interfaces ohne Programmierkenntnisse zu gestalten”. Incari ging 2021 aus dem Unternehmen CGI-Studio hervor, das bisher im Automobilsegment unterwegs war. Nun soll das Unternehmen auch andere Branchen angehen.”Die Gründer werden mit den Investoren um Lukasz Gadowski das Unternehmen auf die nächste Stufe des Wachstums führen, nachdem es in der Frühphase durch Angel-Investoren, unter anderem Wunderkind von Armin Pohl, unterstützt wurde”, teilt die Jungfirma mit.

wajve 
+++ EQT Ventures, 468 Capital, OMR, Lucas von Cranach (OneFootball), Roland Grenke (Dubsmash, Acapela Group) und Christian Gaiser (Cosi) investieren 5 Millionen Euro in wajve. Mit wajve setzen Bastian Krautwald und David Meyer, die Gründer des erfolgreichen Unternehmens DeineStudienfinanzierung, auf eine Finanzapp, die sich an die Generation Z richtet. Das neue Smartphone-Bank soll dabei “Banking, Beratung und Bildung in einer App bündeln”. Das Berliner FinTech teilt dazu mit: “Mit der Finanzierung soll das Roll-out der Plattform für die ersten Kunden in Deutschland beschleunigt werden, bevor sie in andere europäische Märkte expandiert”.

EqualTo
+++ Der Berliner Geldgeber Cavalry Ventures, Amaranthine, First Momentum Ventures, helloworld.vc und mehrere Angel-Investoren aus dem Umfeld von Saarbrücker21 sowie Felix Jahn (McMakler), Dieter Buchl und Stephen Weich (Flaschenpost.de), und Phil Chambers (Peakon) investieren 3,5 Millionen Euro in EqualTo. Das Startup aus Freiburg, das 2020 von Gijs Hubben, Diarmuid Glynn und Kim Bergstrand gegründet wurde, positioniert sich als No-Code-Lösung für Vertriebsprovisionen. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie McMakler, UXCam und Solvemate.

Priceloop
+++ Der Berliner Kapitalgeber Project A Ventures investiert in Priceloop. Das Berliner Startup, das 2020 vom Contorion-Gründer Richard Schwenke und Dat Tran (zuletzt unter anderem Head of AI, Axel Springer) gegründet wurde, positioniert sich als KI-gestützte Software zur Optimierung von Verkaufspreisen. “Priceloop helps e-commerce and retail companies to be more successful by using data-driven pricing decisions”, heißt es in der Selbstbeschreibung der Jungfirma.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74