#StartupTicker

+++ Personio – Auto1 – Elinvar – Exporo – Xaleon – Native Instruments – innosabi – Zava – APX

Es ist wieder Zeit für unseren #StartupTicker und somit für die wichtigsten Startup-Nachrichten der vergangenen Tage. Es geht um Auto1, Elinvar, Exporo, Xaleon, Native Instruments, innosabi, Zava und APX.
+++ Personio – Auto1 – Elinvar – Exporo – Xaleon – Native Instruments – innosabi – Zava – APX
Freitag, 22. Januar 2021Vonds-Team

Im #StartupTicker geben wir einmal in der Woche einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

INVESTMENTS

Personio
+++ Der amerikanische Geldgeber Meritech investiert gemeinsam mit Alt-Investoren wie Index Ventures 175 Millionen US-Dollar in Personio. Die Unternehmensbewertung der Münchner Jungfirma steigt dabei auf 1,7 Milliarden Dollar. Personio ist somit jetzt ein weiteres, seltenes deutsches Unicorn. Personio, 2015 von Hanno Renner, Roman Schumacher, Arseniy Vershinin und Ignaz Forstmeier gegründet, positioniert sich als HR-Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr im Deal-Monitor

Auto1
+++ Der amerikanische Top-Geldgeber Sequoia Capital und der amerikanische Hedgefonds Lone Pine Capital steigen kurz vor dem IPO, bei dem das Unternehmen 1 Milliarde einsammeln möchte, bei Auto1 ein Die Bewertung soll bei 7,2 Milliarden US-Dollar (6 Milliarden Euro) liegen. DN Capital stieg 2013 bei Auto1 ein. Auto1, 2012 gegründet,  erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro. Mehr im DealMonitor

Elinvar 
+++  Die englische Investmentfirma Toscafund Asset Management sowie die Altinvestoren Ampega Asset Management, finleap und Goldman Sachs investieren 25 Millionen Euro in den Vermögensverwalter Elinvar. Das 2016 von Chris Bartz, Marco Neuhaus und Sebastian Böttner gegründete Berliner B2B2C-FinTech “ermöglicht seinen Partnern die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle”. 100 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für Elinvar. Mehr im Deal-Monitor

Exporo
+++ Die Alt-Investoren investieren weitere 16 Millionen Euro in Exporo. Zu den bisherigen Geldgebern der Hamburger Immobilien-Crowdfunding-Plattform gehören unter anderem Partech, HV Capital, e.ventures und Heartcore Capital. 2019 investierten die Geldgeber 43 Millionen in Exporo, das 2014 von Simon Brunke, Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke gegründet wurde. Die Fusion mit Zinsland sorgte zuletzt für Probleme bei ExporoMehr im Deal-Monitor

EXITS

Xaleon
+++ Der Fernwartungssoftware-Anbieter TeamViewer übernimmt Xaleon, ein Unternehmen rund um Customer Engagement. Xaleon – früher als Chatvisor bekannt – wurde 2018 von Horst-Georg Fuchs, Markus Wagner und Mathias Holzinger in Linz gegründet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. TeamViewer teilt aber dies mit: “Neben einer fixen Komponente im niedrigen zweistelligen Millionenbereich wird der Gesamtkaufpreis durch eine variable Komponente erhöht. Mehr im Deal-Monitor

Native Instruments
+++ Die Beteiligungsgesellschaft Francisco Partners übernimmt die Mehrheit an Native Instruments. EMH Partners und die Gründungsgesellschafter bleiben aber weiter “bedeutende Minderheitsaktionäre”. Ende 2017 investierte EMH Partners 50 Millionen Euro in Native Instruments. Das Berliner Unternehmen, 1996 gegründet, kümmert sich um Software und Hardware für digitale Musikproduktion. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Mehr im Deal-Monitor

innosabi
+++ Questel, ein Anbieter von Lösungen für geistiges Eigentum und Innovationsmanagement, übernimmt innosabi – siehe Handelsblatt. innosabi, eine Software für agiles Ideen- und Innovationsmanagement wurde 2010 von Catharina van Delden, Jan Fischer, Hans-Peter Heid und Moritz S. Wurfbaum gegründet. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. “Es dürfte sich aber um mehrere zehn Millionen Euro handeln”, heißt es im Bericht. Mehr im Deal-Monitor

sprechstunde.online
+++ Das deutsch-britische Telemedizin-Unternehmen Zava (früher als DrEd bekannt) übernimmt sprechstunde.online (gehört zur Deutsche Arzt AG aus Essen).Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Zava hatte gerade erst das Berliner Startup Medlanes, das Hausbesuche von Kinderärzten, Internisten, Orthopäden und Allgemeinmedizinern organisiert übernommen. Mehr im Deal-Monitor

VENTURE CAPITAL

APX
+++ Das Medien- und Digitalhaus Axel Springer und der Autobauer Porsche bauen ihren Berliner Accelerator APX, der 2018 an den Start ging, zum Frühphaseninvestor aus. “Das Unternehmen wird zukünftig über Wagniskapital in Höhe von 55 Millionen Euro für Investments in neue und bestehende Portfoliounternehmen verfügen. Damit kann APX bereits vor der Series-A-Runde bis zu 500.000 Euro in Portfolio-Startups investieren”, teilt der Geldgeber mit. Mehr im Deal-Monitor

STARTUP-RADAR

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: Fintune, SmartNanotubes Technologies, Wild Baboon, Plus X, Vereinsticket.de, Famedly, ROQ, Aucta, feelfood und Spieler Coach. Mehr im Startup-Radar

PODCAST

Startup-Radar #7 – Implify – Liquid Grape – lyno – Planetics – SeaTable

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Tipp: Alle unsere Artikel der vergangenen Tage findet ihr in unser täglichen News-Übersicht

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock