#Hintergrund

6 neue Kölner Startups, die uns gerade aufgefallen sind

In Köln tummeln sich immer mehr Startups. Hier wieder einige spannende - insbesondere sehr sehr junge - Kölner Startups, die wir ganz genau im Auge behalten. Darunter diese jungen Firmen: CaptiVR, Sastrix und Sunvigo.
6 neue Kölner Startups, die uns gerade aufgefallen sind
Mittwoch, 2. Dezember 2020Vonds-Team

In Köln und Umgebung lässt es sich gut leben, feiern und gründen. Auch in den vergangenen Wochen sind wieder einige spannende neue Startups in Köln entstanden. Einige sehr junge Startups davon stellen wie an dieser Stelle einmal vor.

one minute for nature
Das junge Startup one minute for nature zeigt kurze Videos zum Thema Nachhaltigkeit, die 15 Sekunden Werbung eines umweltbewussten Unternehmens enthalten. “Mit den Einnahmen unterstützen wir Aufforstungsprojekte in Madagaskar”, teilt die Gründer mit.

CaptiVR
Das Kölner Startup CaptiVR bietet Freizeitparks die Möglichkeit Achterbahnfahrten digital als Video festzuhalten. “Jeder Fahrgast einer Achterbahn kann via App ganz einfach sein persönliches 360-Grad-Video der Fahrt anfordern”, verspricht die Jungfirma dabei.

Plus X
Bei Plus X handelt es sich um eine “gemeinnützige Plattform für Chancengleichheit”. Mit plusX haben Onliner “die Möglichkeit für finanziell benachteiligte Menschen zu spenden. Mit diesen Spenden stellen wir den Abnehmern Freizeitgutscheine für z.B. Museen, die Kletterhalle oder Nähkurse zur Verfügung”, teilt die Jungfirma mit.

Sastrix
Sastrix, das von Maximilian Messing und Sven Lackinger, beide früher evopark, gegründet wurde, unterstützt Unternehmen beim Kauf und der Verwaltung von Softwarelösungen. Die Rheinländer versprechen: “Wir bringen Transparenz in Ihr bestehendes Setup, befreien Sie von nicht ausgelasteten Lizenzen”.

smartvelo
Hinter smartvelo verbirgt sich ein mobiler Radservice. Das Startup holt das Fahrrad ab, stellt kostenlos ein Leihfahrrad zur Verfügung, repariert das kaputte Fahrrad und bringt es repariert wieder zurück! Falls weitere Reparaturen nötig sind, muüssen die Kunden diese zuerst freigeben.

Sunvigo
Das Kölner Startup Sunvigo setzt seinen Kunden eine kostenlose Solaranlage aufs Dach. Im Gegenzug bietet Sunvigo, das von Michael Peters, Bastian Bauwens und Vigen Nikogosian gegründet wurde, seinen Kunden einen Stromvertrag an. Dabei müssen die Kunden nur den verbrauchten Strom zahlen.

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock