#Brandneu

7 neue Startups, die wir ganz gezielt beobachten

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte bzw. jetzt kennen lernen sollte. Heute stellen wir diese Jungunternehmen vor: Brickbuy, Island Labs, cheaboo, ScaleNC, BetterStream, schubwerk und Kraftvoll.
7 neue Startups, die wir ganz gezielt beobachten
Donnerstag, 26. November 2020Vonds-Team

Jeden Tag entstehen überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Startups. deutsche-startups.de präsentiert an dieser Stelle wieder einmal einige ganz junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind und erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

Brickbuy
Das Kölner Startup Brickbuy bietet seinen Kunden die Möglichkeit in Beton-Gold, also Immobilien zu investieren oder diese anteilig zu verkaufen. Eigentümer können über die Plattform des jungen Startups, das von  Fausto Lorfeo gegründet wurde, bis zu 49 % der Quadratmeter einer Immobilie verkaufen.

Island Labs
Die Jungfirma Island Labs entwickelt mit .rooms ein “kollaboratives Planungstool und eine Mixed-Reality Beratungsanwendung”. Das Startup, eine Ausgründung aus der Kiveda Group, möchte sich vor allem als Planungstools für Anwendungen in Interior Design, Raumplanung, Konstruktion, Immobilien und Architektur etablieren.

cheaboo
Mit der Plattform cheaboo haben die Gründer Metin Kaptan und Sebastian Kohlist einen Online-Shop für Bücher zu reduzierten Preisen ins Netz gehievt. Durch Kooperationen mit “über 100 Verlagen” bietet die Plattform eine große Auswahl an Büchern, die “nicht mehr der Ladenpreisbindung unterliegen”.

ScaleNC
ScaleNC bereitet Konstruktionszeichnungen auf und nimmt Blechfertigern die NC-Programmierung ab. Das Angebot des Startups, das ein Ableger des Technologieunternehmen Trumpf ist, richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen.

BetterStream
Das junge Startup BetterStream positioniert sich als “Streaming-Plattform fu?r ein nachhaltiges Mindset”. Die App der Jungfirma bietet “frei zugänglichen, grünen und nachhaltigen Content“. Die Berliner schreiben: “BetterStream ist ein Gegenentwurf zum Binge-Watching der Ablenkungskultur”. Gründer sind Donald Houwer und Henning Krosigk.

schubwerk
schubwerk aus Wiesbaden entwickelt ein Tool zur “intelligenten Marketing- und Business-Steuerung”. Die Zielgruppe der Software sind Geschäftsführer, Manager und Online-Marketeers, “die ihre Marketing- und Vertriebsperformance einfach steuern und verbessern wollen”. Gründer sind Steffen Behler und Stefan Mahendiran.

Kraftvoll
Der Münchner Frank Matthiesen hat mit Kraftvoll ein “nachhaltiges Food-Startup” ins Leben gerufen. Auf der Plattform wird “Bio-Superfoods aus Deutschland” in Form von Aroniabeeren, Quinoa oder Gojibeeren angeboten. Laut Gründer sind alle Produkte vegan, plastikfrei und nachhaltig.

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock