#StartupTicker Roamlike sponsert airbnb-Vermietern die Limo

Das Kölner Startup Roamlike ermöglicht Unternehmen Produktplatzierungen in Ferienunterkünften. Firmen wie Vodafone, Tchibo oder Beiersdorf setzen bereits auf Roamlike. Die Idee zu Roamlike entstand aus einem eigenen FeWo-Inserat.
Roamlike sponsert airbnb-Vermietern die Limo

+++ Wie bereits kurz berichtet, sammelte das Kölner Startup Roamlike gerade 200.000 Euro Wachstumskapital. Die Jungfirma, die Ende 2018 von Jens Büschgens, Hendrik Schubert, Martin Jan Korus und Tim Kohlen gegründet wurde, ermöglicht Unternehmen Produktplatzierungen in Ferienunterkünften.

+++ Firmen wie Vodafone, Tchibo oder Beiersdorf setzen bereits auf Roamlike, das zunächst als Plaze unterwegs war. Aktuell findet sich auch eine Kampagne von Djahé Ingwerlimonade bei Roamlike. airbnb-Vermieter können ihre Gäste somit mit Unterstützung des Startups auch mit kostenloser Limo versorgen. “Wir haben in kurzer Zeit einen langen Weg zurückgelegt. Vom manuellen Bestücken erster einzelner Wohnungen mit Keksen bis hin zum Ausstatten vieler Ferienwohnungen deutschlandweit”, teilt das Startup in eigener Sache mit.

+++ Die Idee zu Roamlike entstand aus einem eigenen FeWo-Inserat. Während des Studiums vermietete Roamlike-Gründer Büschgens seine Wohnung gelegentlich. “Doch der Aufwand war größer als zunächst gedacht, denn Reisegäste sind anspruchsvoll, wenn es um die Unterkunft im Urlaub geht”. Büschgens “bereitete seinen Gästen tolle Aufenthalte in seiner Wohnung. Er sammelte viele positive Bewertungen von seinen Gästen und wurde sogar schnell zum Superhost. Doch die finanziellen Ausgaben waren enorm: Bettwäsche, Dekoration und Kleinigkeiten wie Shampoo und Snacks waren teuer”. Daraus entstand schließlich Roamlike.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): Shutterstock